Inhalt

Wann wird auf das neue Holsystem für Kunststoffe umgestellt?

Der Gelbe Sack (110 Liter) wird ab Jänner 2018 flächendeckend gemäß den Terminen im Abfuhrkalender abgeholt. Diesen bekommen Sie jährlich rechtzeitig zusammen mit dem Sperrmüllscheck zugeschickt. Außerdem finden Sie die Termine auf www.bregenz.gv.at/abfallentsorgung.

Wie kommen die Gelben Säcke zu Ihnen?

Sie werden von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einmal pro Jahr zusammen mit den Bio- und Restmüllsäcken direkt bei Ihnen zuhause abgegeben. Wenn Sie mehr Gelbe Säcke benötigen, holen Sie einfach im Bürgerhaus, Belrupt­straße 1, oder im Bauhof, Druckergasse 5, kostenlos weitere Rollen ab.

Wie oft wird der Verpackungskunststoff künftig abgeholt?

Gelbe Säcke werden alle zwei Wochen mitgenommen. Stellen Sie Ihren Sack / Ihre Säcke bitte frühestens am Vorabend ab 19 Uhr oder, noch besser, erst am Morgen des Ent­sorgungstages bis spätestens 6 Uhr zur Abholung bereit.

Was gehört in den Gelben Sack?

  • Kunststoffverpackungen
  • Joghurtbecher
  • Verbundverpackungen (z. B. Chips- und Vakuumverpackungen)
  • Getränkekartons (z. B. Tetrapaks)
  • Tragetaschen
  • Verpackungsfolien
  • Kunststoffflaschen und -kanister
  • Medikamentenverpackungen (leer)
  • Styroporflocken (Füllmaterial)

Was gehört nicht in den Gelben Sack, sondern in den Restabfall oder Sperrmüll?

  • Spielzeug
  • CDs/DVDs 
  • Rohre und Schläuche
  • Haushaltswaren
  • Gartenmöbel
  • Baustyropor
  • Abdeckfolien

Wie vermeide ich unangenehme Gerüche und spare Platz im gelben Sack?

Das Ausspülen von Kunststoffverpackungen hilft gegen unangenehme Gerüche. Und man spart viel Platz, wenn gleichartige Verpackungen ineinandergestapelt bzw. PET-Flaschen, Milchtüten etc. zusammengefaltet oder -gedrückt werden.

Erhöht sich durch das neue System die Müllgebühr?

Nein. Gelbe Säcke werden ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt.

Und was passiert mit den Sammelstellen?

Diese stehen Ihnen weiterhin für die Entsorgung von Glas, Metall oder Grünschnitt zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten sie gerne. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Alle wichtigen Infos zum Thema finden Sie auch auf www.bregenz.gv.at/abfallentsorgung bzw. mithilfe der kostenlosen App abfall/v.