Inhalt

Grundsteuer

Die Landeshauptstadt Bregenz ist auf Grund des Grundsteuergesetzes 1955 i.d.g.F. verpflichtet, von jedem Grundeigentümer innerhalb ihres Gemeindegebietes Grundsteuer einzuheben.

Die Grundlagen für die Berechnung der Grundsteuer bilden die Einheitswert- und Messbetragsbescheide des Finanzamtes. Aus diesem Einheitswert wird der Steuermessbetrag errechnet. Mit dem Hebesatz multipliziert, errechnet sich daraus die Grundsteuer.

Bei bestimmten Voraussetzungen kann über Antrag eine Steuervergünstigung für Neu-, Zu- und Umbauten für die Dauer von 20 Jahren gewährt werden.

Kosten

Die Hebesätze der Grundsteuer werden in der Sitzung der Stadtvertretung beschlossen. Diese sind im Gebührenteil des Voranschlages aufgelistet.

Downloads

Hier finden Sie alle Downloads zu dieser Dienstleistung

zurück zu Dienstleistungen und Services

Abgaben

Rathausstraße 4
6900 Bregenz

Amtsstunden

Montag bis Freitag, 
08 Uhr bis 12 Uhr sowie 
13.30 Uhr bis 16.30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung