Stadtforum Bregenz Mitte

Die Landeshauptstadt Bregenz hat sich zur Durchführung eines außergewöhnlichen Planungs- und Beteiligungsprozesses entschieden, um die Bevölkerung in diesen Prozess einzubinden – mit dem Ziel, im Dialog mit allen interessierten Bürger:innen eine gemeinsam getragene Zukunftsvision für „Bregenz Mitte“ zu entwickeln. Eingebettet in den Bürgerbeteiligungsprozess ist ein internationaler städtebaulicher und freiraumplanerischer Wettbewerb, der Planungsvorschläge liefern wird.

Im Rahmen mehrerer öffentlicher Veranstaltungen haben die Bürger:innen die Gelegenheit, sich in den kreativen Prozess der Entwurfserarbeitung einzubringen. 

Einladung zum 3. Stadtforum "Bregenz Mitte“

Wann: Montag, 19. Dezember 2022, 19 Uhr
Wo: Gössersaal, Anton-Schneider-Straße 1, 6900 Bregenz
Wie: Kommen Sie einfach vorbei, und reden Sie mit! Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist keine Anmeldung im Vorfeld erforderlich.

Kontakt für Anregungen und Meinungen: bregenzmitte(at)bregenz.at

Vergangene Veranstaltungen

Erstes Stadtforum
Am 4. Juli 2022 wurde im 19 Uhr im Gössersaal das erste Bürgerforum abgehalten. Nach einer Einführung in den Planungsstand und einem historischen Abriss konnten die rund 150 Gäste ihre Ideen und Vorstellungen einbringen. Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung wurden die Grundzüge der Aufgabenstellung vorgestellt und über Mitwirkungsmöglichkeiten informiert. Die Planungsbeteiligten möchten mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen, um über Herausforderungen und Chancen für dieses zukunftsweisende Projekt für Bregenz zu diskutieren. Die Ergebnisse der Diskussionen mit der Bevölkerung fließen in die Aufgabenstellung für den anstehenden internationalen Wettbewerb ein. 

Die Präsentation kann hier abgerufen werden. 
Die Dokumentation des ersten Stadtforums kann hier abgerufen werden.

Zweites Stadtforum
Am 21. Oktober 2022 wurde im 19 Uhr im Gössersaal das zweite Bürgerforum abgehalten. Im Rahmen der Veranstaltung fanden sich 100 Interessierte zur Fortsetzung ein. Im zweiten Stadtforum wurden nach der Zwischenpräsentation der internationalen Planungsteams und ihrer Ideen die Anwesenden in Kleingruppen um ihre Meinungen gefragt. Ganz im Sinne der Transparenz legten auch die Stadtplaner:innen, Verkehrsplaner:innen und Landschaftsplaner:innen ihre Überlegungen dar, hörten Kritik, sammelten Meinungen und notierten sich neue Blickwinkel, welche in die weitere Planung einfließen werden.

Mobilitätsservice und Stadtentwicklung

Belruptstraße 1
6900 Bregenz