Inhalt

Familien- und Bildungshaus

Ein Projekt, das in Bregenz schon seit einiger Zeit diskutiert wird, ist die Nachnutzung der zwischenzeitlich leerstehenden alten Volksschule Rieden. Das Gebäude in der Mariahilfstraße wird nun in ein Familien- und Bildunghaus umgestaltet.

Nach entsprechenden Bedarfserhebungen ist die Einrichtung von vier Kindergartengruppen geplant: Drei Gruppen werden neu geschaffen und die bestehende Kindergartengruppe im Sozialzentrum Mariahilf wird in das Familien- und Bildunghaus verlegt. Die frei gewordenen Räume im Sozialzentrum Mariahilf werden zur Installation einer weiteren Kleinkindbetreuungseinrichtung in Bregenz genutzt. 

Das umfassende Gesamtkonzept des Familien- und Bildungshauses sieht weiters vor, im Gebäude der alten Schule Rieden auch Räume für das Eltern-Kind-Zentrum, die Elternberatung „connexia“ und die Musikschule bereitzustellen. 

Baustellentagebuch

April 2021

Start Abbruch Tagesheimstätte

Um mehr Platz im Außenbereich des neuen Familien- und Bildungshauses zu schaffen, wird aktuell die Tagesheimstätte abgetragen. Das Gebäude aus dem Jahr 1966 ist in die Jahre gekommen und dringend renovierungsbedürftig. An dieser Stelle entsteht nun ein Spielplatz für die neue Kinderbetreuungseinrichtung, die im Familien- und Bildungshaus Rieden Platz finden wird.

Beim Abbau wird sehr behutsam vorgegangen. Zwei Wandgemälde – von Helmut Fetz und Fritz Krcal – wurden gesamthaft mit den dazugehörigen Wänden abgetragen, um sie weiterhin zu erhalten. Die Kunstwerke werden zwischengelagert, bis klar ist, wo sie ihren neuen Platz finden.

März 2021

Start der Bauarbeiten

Die Bauarbeiten in der ehemaligen Volksschule haben begonnen. In enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt werden auch Bestandselemente wieder eingeplant und ein Farbkonzept erarbeitet. Das Gebäude wurde in den Jahren 1906/07 nach Plänen der beiden Bregenzer Baumeister Natter und Brauen erbaut und seither mehrfach modernisiert. 

Bauservice und Infrastruktur

Belruptstraße 1
6900 Bregenz