Inhalt

Informationen zum Coronavirus

Wir beobachten die Entwicklung rund um das Coronavirus sehr aufmerksam und treffen Maßnahmen, um die Bevölkerung vor einer Ansteckung mit dem Virus zu schützen.

Mehrsprachige Informationen finden Sie hier
Weitere Informationen des Landes Vorarlberg zum Thema finden Sie hier.
Alle Informationen des Bundesministeriums zum Coronavirus hier.

Live-Ticker der Stadt

1. Juli 2020

  • Ab heute fallen (1) die Maskenpflicht für Mitarbeitende in der Gastronomie sowie (2) die Sperrstunde für geschlossene Events mit bis zu 100 Personen. Zudem sind alle Kontakt- und Mannschaftssportarten wieder erlaubt. Website des Gesundheitsministeriums

 

 

  • Die Bundesregierung hat weitere Lockerungen ab 1. Juli 2020 angekündigt, die sich auf die Gastronomie und Veranstaltungen beziehen:
    - Die Maskenpflicht für Kellner/-innen soll fallen. 
    - Sperrstunden in der Gastronomie fällt für Veranstaltungen bis zu 100 Personen.
schließen
  • Die Empfehlungen des Gesundheitsministeriums für den Badebetrieb wurden geändert. Für die Bregenzer Bäder heißt das konkret: Weiterlesen
schließen
  • Der Wahltermin steht fest: am 13. September 2020 finden die Gemeindewahlen statt. Die BürgermeisterInnen-Stichwahl wird auf den 27. September 2020 festgelegt. 
schließen
  • Die 5. COVID-19-Lockerungsverordnung tritt in Kraft:
    - Mit Ablauf des 15. Juni treten die Bestimmungen über die Grenzöffnungen in Kraft. 
    1-Meter-Abstand gilt nach wie vor an allen öffentlichen Orten.
    Generelle Maskenpflicht fällt (Ausnahmen: öffentliche Verkehrsmittel & Taxis, bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, in Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und im Innenbereich von Ausflugsschiffen, in Apotheken, in der Gastronomie für Mitarbeitende bei Kundenkontakt, bei Dienstleistungen, wenn der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann)
    -Gastronomie: Gruppen von mehr als vier Personen können gemeinsam am Tisch sitzen, Sperrstunde wird verlängert bis 1 Uhr, Entfall des Verbots zur Konsumation vorbestellter Speisen vor Ort
    -Entfall der 100-Personen-Begrenzung für Hochzeiten und Begräbnisse
    -Spezialbestimmung für betreute Ferienlager (Entfall Mund-Nasenschutz-Pflicht und 1-Meter-Mindestabstand, wenn VOCID-19-Präventionskonzept vorgelegt wird).

    Alle Informationen finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums
schließen
  • Die Bundesregierung hat folgende Lockerungen der Sicherheitsbestimmungen ab 15. Juni angekündigt (sofern bis dahin die offizielle Verordnung erlassen wird): Der Mund-Nasen-Schutz muss nur noch in drei Bereichen getragen werden (öffentliche Verkehrsmittel, im Gesundheitsbereich inklusive Apotheken sowie bei Dienstleistungen, bei denen man keinen Mindestabstand einhalten kann, etwa beim Friseur). Zudem gibt es in der Gastronomie neue Lockerungen: Statt um 23 Uhr gilt dann eine Sperrstunde um 1 Uhr. Auch die Regel von maximal vier erwachsenen Personen an einem Tisch fällt. Mehr dazu auf der Website des Gesundheitsministeriums
schließen
  • Die Bundesregierung hat für 15. Juni folgende Lockerungen der Corona-Maßnahmen angekündigt: Die allgemeine Maskenpflicht fällt mit 15. Juni 2020. Die 1-Meter-Mindestabstandsregel bleibt aber bestehen. Der Mund-Nasen-Schutz ist dann nur noch
    - in öffentlichen Verkehrsmitteln,
    - im Gesundheitsbereich (z. B. in Apotheken),
    - bei Dienstleistungen, bei denen der Abstand von mindestens einem Meter zwischen Dienstleisterin/Dienstleister und Kundin/Kunde nicht eingehalten werden kann (und keine geeignete Schutzmaßnahmen, wie etwa eine Plexiglasscheibe, vorhanden sind) sowie
    - für Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der Gastronomie verpflichtend.

    Im Gastrobereich dürfen darüber hinaus ab 15. Juni mehr als vier Personen gemeinsam am Tisch sitzen. Die Sperrstunde wird bis 1 Uhr verlängert. Alle Informationen finden Sie auf der Website des Gesundheitsministeriums
schließen
  • Die von der Bundesregierung beschlossene Lockerungsverordnung zu den COVID-19-Maßnahmen wurde nun bekanntgegeben. Sie umfasst neben Hochzeiten und Begräbnissen auch allgemeine Veranstaltungen sowie den Sport- und Kulturbereich. Die neuen Bestimmungen gelten seit 29. Mai und bleiben bis voraussichtlich 31. August aufrecht. Alle neuen Bestimmungen finden Sie hier
schließen
  • Die Bundesregierung hat am 15. Mai einige Lockerungen und Neuregelungen betreffend Kunst- und Kulturveranstaltungen angekündigt, die am 25. Mai offiziell erlassen wurden. Weiterlesen
  • Kindergärten, Kinderbetreuungseinrichtungen und Spielgruppen öffnen wieder. Seit dem 18. Mai 2020 stehen Kindergärten, -betreuungseinrichtungen und Spielgruppen vor allem für Kinder offen, die im letzten Betreuungsjahr vor Schuleintritt sind oder einen Sprachförderbedarf haben. Ab dem 2. Juni 2020 sollen die elementarpädagogischen Einrichtungen dann wieder für alle Kinder offenstehenWeiterlesen
  • Seit Montag, 4. Mai 2020, sind die Bregenzer Stadtbusse wieder fahrplanmäßig unterwegs. Seit 18. Mai werden die an die Schulen zurückkehrenden Schüler/-innen mit Verstärkerkursen befördert. Für die Fahrgäste gilt es jedoch einiges bezüglich Ticketkauf und geltenden Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Weiterlesen
schließen
  • Das beliebte Freizeitangebot für Jugendliche im Sommer, das vom Jugendservice Bregenz mit der Offenen Jugend- und Kulturarbeit Bregenz sowie diversen Vereinen veranstaltet wird, kann in diesem Jahr stattfindenWeiterlesen
  • Auch die connexia Elternberatungsstellen müssen derzeit aufgrund der Corona-Krise für persönliche Kontakte geschlossen bleiben. Um diese wichtige Versorgungsleistung aufrechtzuerhalten, bieten die Elternberaterinnen der connexia daher verstärkt telefonische Beratung sowie Onlineberatung an. Auch persönliche Beratungen und Hausbesuche mit Termin sind dank Schutzausrüstung bei Bedarf möglich. Weiterlesen
  • Für Kinder, die einen Kindergarten oder eine Kleinkindbetreuungseinrichtung der Landeshauptstadt Bregenz besuchen und deren Eltern berufstätig sind, werden wieder der Sommerkindergarten sowie die Sommerkleinkindbetreuung angeboten. Diese finden in der Zeit von 13. Juli bis 4. September 2020 statt. Weiterlesen
schließen
  • Die Bundesregierung hat am 15. Mai einige Lockerungen und Neuregelungen betreffend Veranstaltungen angekündigt, die am 25. Mai offiziell erlassen werden sollen. Weiterlesen
  • Ende Mai startet in Bregenz wieder die Badesaison. Auch hier gelten bestimmte Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus. Alle Infos zu Strand- und Hallenbad, Vitalium sowie der Mili finden Sie hier.
schließen
schließen
  • Ab 18. Mai 2020 wird der Unterricht an den Bregenzer Pflichtschulen wieder aufgenommen. Dies umfasst alle Klassen der Volksschulen, der Neuen Mittelschulen, der AHS Unterstufe, die Sonderschulen sowie alle DeutschförderklassenWeiterlesen
schließen
  • Die Stadtbücherei Bregenz ist ab Montag, 18. Mai, wieder für die Leserinnen und Leser geöffnet. Ab dann können sowohl in der Hauptstelle in der Gerberstraße 4 als auch in der Rheinstraße 53 Medien aller Art wieder wie gewohnt ausgeliehen und zurück­gebracht werden. Weiterlesen
  • Am 18. Mai startet wieder der Parteienverkehr im Rathaus und Bürgerhaus, jedoch in reduzierter Form. Weiterlesen
  • Am 15. Juni öffnet Österreich seine Grenzen zu Deutschland und der Schweiz. Zuvor gibt es bereits Lockerungen der Grenzkontrollen zu Frankreich, der Schweiz und Deutschland. Mehr dazu auf der Website des Innenministeriums
schließen
  • Ab 15. Mai sind Gaststätten wieder geöffnet. Allerdings müssen die Wirte dabei strenge Vorgaben wie zum Beispiel die 1-Meter-Abstandsregel für Gäste, die nicht aus dem selben Haushalt kommen, erfüllen. Weiterlesen
schließen
  • Die Stadt Bregenz hat das Kindergarten- und Kinderbetreuungsangebot in der aktuellen Situation erweitert. Alle Informationen dazu finden Sie hier
  • Die Stadt Bregenz bietet Bregenzer Kindern im Alter von sechs bis vierzehn Jahren während der Sommerferien eine Ferienbetreuung an. Alle Informationen zur Ferienbetreuung während der geltenden Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier
  • Dienstfreistellung unter Entgeltfortzahlung für Risikogruppen: Seit 4. Mai werden von den Sozialversicherungsträgern Schreiben an Risikopatientinnen und -patienten versendet, mit dem diese sich ab 4. Mai an ihre Ärztin bzw. ihren Arzt wenden können, um entgeltlich von der Arbeit freigestellt zu werden. Informationen zum Ablauf und wer als Risikopatient/-in eingestuft wird, finden Sie hier
schließen
  • Seit Montag, 4. Mai 2020, fahren alle Bregenzer Stadtbusse grundsätzlich wieder in ihrem gewohnten Takt, ausgenommen der Schulbusse. Für einige Linien gilt es jedoch, aufgrund von Bauarbeiten und Umleitungen vorübergehend abweichende Fahrpläne zu beachten. Weiterlesen
schließen
  • Das Siegerprojekt für den Hallenbadneubau steht fest und wurde heute präsentiert. Dabei kürte die Jury den Entwurf der ARGE Riegger, Metzler, Schelling aus Dornbirn zum Sieger. Angesichts der kürzlich erlassenen und seit 1. Mai geltenden Verordnung des Bundes ist es der Stadt noch nicht möglich, alle eingereichten Entwürfe und das Siegerprojekt am 6. und 7. Mai einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Deshalb wird die Veranstaltung für alle interessier­ten Bürgerinnen und Bürger vorerst verschoben und an einem anderen Termin stattfinden. Weiterlesen
  • Angesichts der aktuellen Situation trifft die Stadt Bregenz Maßnahmen, um den Geschäften in der Innenstadt wieder auf die Beine zu helfen. Am Samstag, 9. Mai, kann von 10 bis 16 Uhr der öffentliche Raum vor den Geschäften dazu genutzt werden, um an Marktständen oder Tischen im Freien Produkte anzubieten. Weiterlesen
  • Während der Corona-Krise reduziert die Stadt die MusikschultarifeWeiterlesen
schließen
  • Die Bundesregierung hat per 1. Mai aktuelle Maßnahmen auf Basis der COVID-19-Lockerungsverordnung angekündigt. Alle Informationen dazu finden Sie hier
schließen
Weitere Beiträge anzeigen

News zum Thema Coronavirus

Coronavirus Neue Regelungen für Veranstaltungen ab Ende Mai

Die Bundesregierung hat am 15. Mai einige Lockerungen und Neuregelungen betreffend Kunst- und Kulturveranstaltungen angekündigt, die am 25. Mai offiziell erlassen wurden.

+Details

Coronavirus Kindergärten und -betreuungseinrichtungen öffnen wieder

Seit dem 18. Mai 2020 werden die elementarpädagogischen Einrichtungen (Kindergärten, Kinderbetreuungseinrichtungen und Spielgruppen) vor allem von jenen Kindern wieder besucht, die im letzten Betreuungsjahr vor Schuleintritt sind oder einen Sprachförderbedarf haben. Auch Kinder, deren Eltern aus verschiedenen Gründen einen Betreuungsbedarf haben, besuchen bereits wieder die Einrichtungen.

+Details

© connexia Elternberatung

Familie, Kinder connexia Elternberatung täglich erreichbar

Auch die connexia Elternberatungsstellen müssen derzeit aufgrund der Corona-Krise für persönliche Kontakte geschlossen bleiben. Um diese wichtige Versorgungsleistung aufrechtzuerhalten, bieten die Elternberaterinnen der connexia daher verstärkt telefonische Beratung sowie Onlineberatung an. Auch persönliche Beratungen und Hausbesuche mit Termin sind dank Schutzausrüstung bei Bedarf möglich.

+Details

Coronavirus Ende Mai startet in Bregenz in die Badesaison

Aber auch hier gelten bestimmte Sicherheitsmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus. Alle Infos zu Strand- und Hallenbad, Vitalium sowie der Mili finden Sie hier.

+Details

Stadtbücherei-Leiter Christian Rüscher vor der Zentrale in der Gerberstraße 4 (© Stadt Bregenz)

Kultur Stadtbücherei öffnet am 18. Mai

Die Stadtbücherei Bregenz ist ab Montag, 18. Mai, wieder für die Leserinnen und Leser geöffnet.

+Details

Bürgerhaus / © Stadt Bregenz

Coronavirus Rat- und Bürgerhaus: Ab 18. Mai startet Parteienverkehr in reduzierter Form

Sehr gut funktioniert haben in den vergangenen Wochen in Bregenz die Nutzung digitaler Services der Stadtverwaltung und die telefonische Bearbeitung von Bürgeranliegen. Daneben sollen nichtsdestotrotz ab 18. Mai schrittweise auch wieder persönliche Besuche in den Verwaltungsgebäuden möglich sein. Dieser reduzierte Parteienverkehr zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus und im Bürgerhaus ist aber mit diversen Vorsichts- und Schutzmaßnahmen verbunden.

+Details

Coronavirus Rückkehr der Schüler/-innen an die Bregenzer Pflichtschulen

Ab 18. Mai 2020 wird der Unterricht an den Bregenzer Pflichtschulen wieder aufgenommen. Dies umfasst alle Klassen der Volksschulen, der Neuen Mittelschulen, der AHS Unterstufe, die Sonderschulen sowie alle Deutschförderklassen. Der Unterricht findet im Schichtbetrieb und in geteilten Gruppen statt.

+Details

Coronavirus Reduzierter Parteienverkehr

Ab Montag, 18. Mai, soll es im Rathaus und im Bürgerhaus zu den üblichen Öffnungszeiten einen reduzierten Parteienverkehr für die Bürger/-innen geben

+Details

Coronavirus Bürgermeister-Sprechstunde digital

Ab dieser Woche steht Bürgermeister Markus Linhart den Bregenzerinnen und Bregenzern im Rahmen einer digitalen Sprechstunde zur Verfügung.

+Details

© Christiane Setz – visitbregenz

Stadt Bregenz und ihre Partner bereiten sich auf Gastronomie-Öffnung vor

Wenn die Coronavirus-Neuinfektionen in Österreich wie zuletzt auch weiterhin deutlich abnehmen, erwägt die Bundesregierung ab Mitte Mai nach wochenlangem "Lockdown" die Öffnung von Gaststätten und Hotels unter strengen Auflagen. Dazu zählen eine Maskenpflicht für das Personal, strikte Abstandsregeln in Restaurants sowie eine Höchstanzahl von Personen, die sich in den Lokalen aufhalten dürfen.

+Details

Coronavirus Update von Bürgermeister Markus Linhart zur aktuellen Situation

Informationen von Bürgermeister Markus Linhart zur schrittweisen Öffnung des Amtes und zum Tragen von Schutzmasken.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus Bauhof wieder geöffnet

Bis vor Kurzem war eine Müllabgabe beim städtischen Bauhof aufgrund der aktuel­len Situation nicht möglich. Jetzt, da diverse Schutzmaßnahmen lang­sam wieder gelockert werden, hat sich Bürgermeister Markus Linhart dazu ent­schieden, der Bevölkerung auch diesen wichtigen Service ab Dienstag, 21. April 2020, wieder anzubieten. Allerdings sind dabei bestimmte Regelungen einzuhalten, die bei der Einfahrt etc. ent­sprechend ausgeschildert sind.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus Märkte in Bregenz finden wieder statt

Märkte leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit frischen Produkten aus der Region. Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Covid-19-Pan­demie in Vorarlberg hat man sich in der Landeshauptstadt Bregenz jetzt dazu entschlossen, ab Dienstag, 21. April, wieder in der gewohnten Form und zu den üblichen Zeiten mit den beliebten Wochenmärkten auf dem Kornmarktplatz zu beginnen. Auch Bauern- und Samstags­märk­te soll es ab diesem Zeitpunkt wieder geben.

+Details

© Christiane Setz

Coronavirus Pfänderbahnbetrieb ruht bis 15. Mai

Der aktuellen behördlichen Verordnung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie folgend, hat die Pfänderbahn AG ihren Betrieb vorübergehend stillgelegt. Diese Zwangspause, die für alle Seilbahnen gilt, dauert noch bis einschließlich 15. Mai. Die Verantwortlichen bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.

+Details

Coronavirus "I luag uf di"

Lieber zuhause zu bleiben, um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren, ist zwar nach wie vor das Motto. Vielleicht entdeckt man aber auf einem Spaziergang an der frischen Luft, der für die Gesundheit ja auch gut ist, irgend etwas im öffentlichen Raum, das verbessert werden könnte.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus Abfallentsorgung

Aus aktuellem Anlass wird an dieser Stelle noch einmal auf die derzeitigen Regelungen im Hinblick auf die Abfallentsorgung in Bregenz hingewiesen.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus Sommerferienbetreuung

Für viele Erziehungsberechtigte ist es angesichts der aktuellen Lage derzeit unmöglich, den Betreuungsbedarf für ihre Kinder im kommenden Sommer klar abzuschätzen. Aus diesem Grund hat die Stadt den Anmeldeschluss für die Sommerferienbetreuung von Freitag, 17. April, um vier Wochen auf Freitag, 15. Mai, verschoben.

+Details

Coronavirus Bürgermeister Markus Linhart vor Ostern zur aktuellen Situation

Bürgermeister Markus Linhart wendet sich vor Ostern zum Thema COVID-19 an die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger.

+Details

E-Learning © Shutterstock

Coronavirus Schulischer Anschluss soll für kein Kind verloren gehen

Seit Anfang April findet aufgrund der aktuellen Situation an Österreichs Schulen kein regulärer Unterricht statt. Daher wird nun eine bedarfsgerechte Anzahl von Laptops und Tablets angeschafft und betroffenen Kindern zur Verfügung gestellt, um für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem zu sorgen.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus Bregenz hält zusammen

Geschlossene Geschäfte, kaum Menschen auf den Straßen, nicht einmal in der ansonsten recht belebten Innenstadt. Die gemäß Epidemiegesetz verordneten Maßnahmen zum Rückzug in die eigenen vier Wände zeigen Wirkung, aber nicht nur positive wie z. B. im Sinne der Verlangsamung von Coronavirus-Infektionen.

+Details

Coronavirus Bürgermeister Markus Linhart zur aktuellen Situation

Bürgermeister Markus Linhart informiert die Bregenzer Bürgerinnen und Bürger per Video über die aktuelle Situation rund um die COVID-19-Pandemie.

+Details

Coronavirus Stadt dehnt Nachbarschaftshilfe aus

Die Landeshauptstadt Bregenz hat ihre Nachbarschaftshilfe weiter ausgedehnt: Das Angebot wurde nun von Einkäufen auf Apothekengänge sowie weitere Besorgungen und für den Alltag nötige Wege erweitert.

+Details

© Stadtwerke Bregenz

Coronavirus Öffentliche Verkehrsmittel nicht für die Freizeitgestaltung

Busverbindungen sind wichtige Bestandteile des öffentlichen Lebens, die die Mobilität der Bevölkerung sichern. Auch während der aktuellen COVID-19-Pandemie wird der ÖPNV daher in reduzierter Form aufrechterhalten, aber nicht für die Freizeitgestaltung der Menschen.

+Details

Coronavirus Kinderbetreuung während der Osterferien

Aufgrund der aktuellen Situation halten heuer erstmals alle Schulen während der Ferien den Betrieb aufrecht. Falls es an einem Schulstandort kein Angebot für eine Ferienbetreuung für Kinder gibt, wird Eltern, die wegen Berufstätigkeit dringend einen Betreuungsplatz benötigen, ein solcher durch die Stadt und die städtische Ferienbetreuung garantiert!

+Details

© Weissengruber Partner

Coronavirus Brief von Bürgermeister Markus Linhart an die Bregenzer Bevölkerung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Coronavirus stellt uns alle vor große Herausforderungen, die wir nur gemeinsam meistern können. Haben Sie bitte Verständnis für die Maßnahmen, die Bund, Land oder auch die Stadt gesetzt haben, insbesondere auch für die Ausgangsbeschränkungen. Nur so lassen sich die Ansteckungskette unterbrechen und die Ausbreitung von Covid-19 verlangsamen.

+Details

Coronavirus Vorsorgemaßnahmen verlängert

Alle Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 werden vorerst bis Ostermontag, 13. April 2020, verlängert.

+Details

Coronavirus Zivildiener bitte freiwillig melden

Die Bundesregierung hat den "außerordentlichen Zivildienst" ausgerufen, damit in den gegenwärtig wichtigsten Dienstleistungsgebieten – insbesondere Rettung, Spitäler, Sozial- und Behindertenhilfe, Altenbetreuung, Krankenbetreuung und Gesundheitsvorsorge – möglichst rasch genügend Zivildiener eingesetzt werden können.

+Details

© Shutterstock

Coronavirus Anträge an die Behörde

Bürgerinnen und Bürger können wichtige Dinge des Alltags, wie zum Beispiel Anträge an die zuständige Behörde, von zuhause aus online erledigen.

+Details

Stadtbus_1 © Landeshauptstadt Bregenz

Coronavirus Reduzierter Stadtbusbetrieb

Wie überall ist der öffentliche Verkehr auch in der Landeshauptstadt Bregenz ein wichtiger Bestandteil des Lebens der Menschen. Vor diesem Hintergrund haben sich die Verantwort­lichen in enger Abstimmung mit dem Vorarlberger Verkehrsverbund (VVV) dazu entschieden, den Stadtbus-Betrieb aufrechtzuerhalten, allerdings in eingeschränk­ter Form.

+Details

Coronavirus Information des Bürgermeisters an die Bürgerinnen und Bürger

Liebe Bregenzerinnen und Bregenzer, die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus hat die österreichische Bundesregierung dazu veranlasst, auf Grundlage des Epidemiegesetzes vorübergehend rigorose Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen. Sie gelten natürlich auch in unserer Stadt.

+Details

Coronavirus Vorsorgemaßnahmen der Stadt gegen COVID-19

Folgende heute verkündeten Maßnahmen von Bund und Land gelten auch für die Landeshauptstadt Bregenz. Bitte helfen Sie mit, diese umzusetzen und einzuhalten!

+Details

Coronavirus Müllabfuhren gesichert, Müllabgabe im Bauhof vorübergehend geschlossen

Ab Samstag, 14. März 2020, bleibt der städtische Bauhof vorübergehend für die Müllabgabe gesperrt. Auch die Kläranlage bleibt bis auf Weiteres für externe Personen geschlossen und nimmt ab sofort keinen Grünschnitt mehr an.

+Details

Coronavirus Hallenbad, Stadtbücherei und Turnhallen ab sofort geschlossen

Ab sofort (Freitag, 13. März, 12 Uhr) wird das Bregenzer Seehallenbad samt der angeschlossenen Sauna "Vitalium" bis auf Weiteres seine Türen für die Besucherinnen und Besucher schließen. Ebenfalls geschlossen wird die Stadtbücherei.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus Anmeldungen für städtische Kindergärten werden verschoben

Bregenzer Eltern wurden am 28. Februar schriftlich dazu eingeladen, mit Ihrem Kind zur Anmeldung in einen Kindergarten der Landeshauptstadt Bregenz zu kommen. Angesichts der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus im In- und Ausland hat die Landeshauptstadt Bregenz entschieden, das geplante Anmeldeverfahren für die Kindergärten zu verschieben.

+Details

Coronavirus Schutzmaßnahmen im öffentlichen Verkehr

Die ÖBB sowie der Vorarlberger Verkehrsverbund ergreifen betreffend der Entwicklungen zum Coronavirus Maßnahmen zum Schutz des Personals und der Fahrgäste. Als wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens bleiben Bus- und Bahnverkehr jedoch uneingeschränkt erhalten.

+Details

Coronavirus Informationen zum Coronavirus

Wie das Land Vorarlberg hat auch die Stadt einen Krisenstab für Präventivmaßnahmen einberufen und ist im engen Austausch mit der Landessanitätsdirektion. Bitte Präventivmaßnahmen beachten und bei Husten, Atembeschwerden und Fieber Hausarzt oder Hotline 1450 telefonisch kontaktieren.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus Stadtbus wieder im Normalbetrieb

Seit Montag, 4. Mai 2020, sind die Bregenzer Stadtbusse wieder fahrplanmäßig unterwegs. Seit 18. Mai werden die an die Schulen zurückkehrenden Schüler/-innen mit Verstärkerkursen befördert. Für die Fahrgäste gilt es jedoch einiges bezüglich Ticketkauf und geltenden Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.

+Details

 © Udo Mittelberger

Familie, Kinder Sommerferienbetreuung für Kinder berufstätiger Eltern in Bregenz gesichert

Für Kinder, die einen Kindergarten oder eine Kleinkindbetreuungseinrichtung der Landeshauptstadt Bregenz besuchen und deren Eltern berufstätig sind, werden wieder der Sommerkindergarten sowie die Sommerkleinkindbetreuung angeboten. Diese finden in der Zeit von 13. Juli bis 4. September 2020 statt.

+Details

© Jugendservice Bregenz

Jugend Jugend-Sommerprogramm 2020

Nun steht es fest: Das beliebte Freizeitangebot für Jugendliche im Sommer, das vom Jugendservice Bregenz mit der Offenen Jugend- und Kulturarbeit Bregenz sowie diversen Vereinen veranstaltet wird, kann in diesem Jahr stattfinden.

+Details

© Elisabeth Mathis

Aktuell Die Seele berührt

Das Besuchsverbot, das österreichweit für alle Pflegeheime galt, ist mittlerweile aufgehoben. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten aber wochenlang keinen richtigen Kontakt nach außen zu Angehörigen oder Freunden. In dieser belastenden Zeit brachte die Musikschule ein wenig Abwechslung und Freude in den Alltag der Sozialzentren Mariahilf und Weidach sowie des Seniorenheims Tschermakgarten.

+Details

Coronavirus Ferienbetreuung für Schulkinder

Die Stadt Bregenz bietet Bregenzer Kindern generell im Alter von sechs bis vierzehn Jahren während der Herbst-, Semester-, Oster- und Sommerferien eine Ferienbetreuung an.

+Details

Siegerprojekt Modellansicht 1 © ARGE Riegger, Metzler, Schelling

Bauen, Wohnen Wettbewerb für Hallenbadneubau: Siegerprojekt steht fest

2019 hatte die Stadt Bregenz einen EU-weiten Architekturwettbewerb für den Neubau von Hallenbad und Sauna auf dem Gelände am See ausgeschrieben. Von 59 Teilnehmen­den erhielten 26 Büros den Auftrag, konkrete Entwürfe einzureichen. Am 4. und 5. Mai 2020 tagte nun die neunköpfige Jury unter dem Vorsitz von Architekt DI Kai Bierich aus Stuttgart. Dabei kürte die Jury den Entwurf der ARGE Riegger, Metzler, Schelling aus Dornbirn zum Siegerprojekt.

+Details

Coronavirus Stadt reduziert in der Corona-Krise die Musikschultarife

In der Corona-Krise wird nicht nur im Pflichtschulbereich anstelle von regulärem Unterricht der Austausch über digitale Plattformen, soziale Medien etc. gepflegt. Diese neue Form des Lernens hat vorübergehend, soweit durchführbar, auch in der Musik­schule Bregenz Einzug gehalten. Dass der digitale Musikunterricht mit dem herkömmlichen vor Ort aber nicht vergleich­bar ist, fand jetzt auch in einem Stadtratsbeschluss Niederschlag. Dabei ging es um die Tarife.

+Details

© Christiane Setz - Bregenz Tourismus

Coronavirus "Bregenz blüht auf" – Straßensperren für den Handel am 9. Mai

Der wochenlange Stillstand aufgrund der COVID-19-Pandemie belastet viele Bereiche in unserer Gesellschaft enorm, auch die Wirtschaft. Gerade kleinere Betriebe wie jene in der Sparte "Handel" leiden darunter. Bregenz unternimmt daher nach Maßgabe ihrer Möglichkeiten alles, um den Geschäften in der Innenstadt wieder auf die Beine zu helfen.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus IT-Ausstattung für alle städtischen Volksschulen übergeben

Seit Anfang April bis zumindest Mitte Mai hat der Austausch über digitale Plattformen, soziale Medien und E-Mails den regulären Unterricht an Österreichs Schulen ersetzt. Für die Verantwortlichen gilt es dabei zu berücksichtigen, dass es nicht wenige Kinder gibt, die zuhause keine entsprechende EDV-Ausstattung für diese Form des Lernens haben.

+Details

Kultur "Books to go" – der kontaktlose Medien-Abholservice der Stadtbücherei Bregenz

Obwohl die Stadtbüchereien momentan geschlossen haben, bietet die Stadtbücherei Bregenz ab sofort die Möglichkeit, Bücher, Hörbücher, Filme, Tonie-Figuren, Musik-CDs, Zeitschriften u. a. vorzubestellen und zu einem abgemachten Termin vor einer der Bregenzer Stadtbüchereien abzuholen.

+Details

Coronavirus 30 Millionen für Corona-Familienhärteausgleich

Das Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend stellt 30 Millionen Euro für Familien zur Verfügung, die durch die Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Damit soll die bestmögliche und zeitnahe Unterstützung betroffener Familien in dieser anhaltenden Krise gesichert werden.

+Details

© Paul Kolnik

Kultur Bregenzer Frühling findet im Herbst 2020 statt

Aufgrund der Beschränkungen und Schutzmaßnahmen in Zusammenhang mit COVID-19 kann der diesjährige Bregenzer Frühling nicht wie geplant von März bis Mai stattfinden, sondern musste verschoben werden. Sämtliche Tanzkompanien sowie das aktionstheater ensemble und die Vorarlberger Tänzerin und Choreographin Silvia Salzmann haben aber für den diesjährigen Herbst zugesagt.

+Details

© Stadt Bregenz

Coronavirus Auch der Stadtrat tagt online

Um physische Begegnungen zu vermeiden, wurde der notwendige Austausch der Menschen in der Corona-Krise in fast allen Bereichen des Lebens auf Online-Kontakte umgestellt. Das gilt auch für den Bregenzer Stadtrat, neben der Stadtvertretung das wichtigste politische Gremium der Stadt.

+Details

Coronavirus Musikschule digital

In der aktuellen Situation hat auch die Musikschule ihren Unterricht und ihr Ensemble-Musizieren vorübergehend eingestellt. In Anbetracht der ungewohnten Herausforderung sind die Lehrer/-innen aber sehr kreativ. Um weiterhin musikalische Bildung anzubieten, wurden auch hier neue Formen des Unterrichts geschaffen.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus Ab 14. April ist das Ein- und Auswassern von Booten wieder erlaubt

Im Zuge der stufenweisen Lockerung der COVID-19-Schutzmaßnahmen gab die Bezirkshauptmannschaft Bregenz bekannt, dass die Ein- und Auswasserung von Booten sowie die Inbetriebnahme von Wasserfahrzeugen am österreichischen Bodenseeufer ab 14. April wieder erlaubt ist.

+Details

Coronavirus Kinderbetreuung bei Wiederaufnahme der Berufstätigkeit ab 14. April

Die Kindergärten und Kleinkinderbetreuungseinrichtungen der Landeshauptstadt Bregenz betreuen in der aktuellen Situation rund um COVID-19 nur Kinder, deren Eltern berufstätig sind.

+Details

Coronavirus Wirtschaftliche Unterstützungen bei COVID-19

Für Wirtschaftstreibende, die aufgrund der COVID-19-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, sind einige Unterstützungsleistungen vorgesehen.

+Details

Coronavirus Brief von Bürgermeister Linhart an die Bregenzer Bevölkerung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sicher haben sich viele von Ihnen Ostern anders vorgestellt. Zum Beispiel als Familienfest, idealerweise bei schönem Wetter im Freien, insbesondere aber mit allen Angehörigen, von den Jüngsten bis hin zu den Omas und Opas oder sogar Urgroßeltern. Die weltweite Verbreitung des Coronavirus und die daraus folgenden Vorsorge- und Schutzmaßnahmen verlangen uns wirklich viel ab.

+Details

Hafen Bregenz © Visit Bregenz / Christiane Setz

Coronavirus Bis 13. April kein Ein- und Auswassern von Booten

Nach einer jüngsten Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Bregenz ist die Ein- und Auswasserung von Booten sowie die Inbetriebnahme von Wasserfahrzeugen aller Art am österreichischen Bodenseeufer bis 13. April verboten. Die Maßnahme gilt für alle Anrainergemeinden, folglich auch für die Landeshauptstadt Bregenz.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus "Vorklöschtner Fescht" abgesagt

Alljährlich im Frühjahr zu einem großen Ereignis im bevölkerungsstärksten Bregenzer Stadtteil gestaltet sich das "VorklöschtnerFescht" mit seiner Fahrradbörse. Auch 2020 wäre es Mitte April wieder auf dem Veranstaltungsprogramm der Stadt gestanden.

+Details

Coronavirus kids@home – Website für Familien mit Kindern

Die meisten kleinen Kinder werden nun ganztägig von den Eltern zuhause betreut. Um den Eltern den Alltag zu erleichtern, wurde die Website kidsathomebregenz.com ins Leben gerufen.

+Details

Coronavirus Schutz vor Gewalt

Die aktuellen Maßnahmen greifen gravierend in den Alltag und die Lebenssituationen der Menschen ein. Homeoffice, geschlossene Kindergärten und Schulen, keine Ablenkung durch Besuche von Angehörigen oder Freunden, mitunter sogar Quarantäne. Letztere schützt zwar vor dem Coronavirus, nicht aber vor häuslicher Gewalt.

+Details

© Stadtwerke Bregenz

Coronavirus Jury-Sitzung zum Hallenbad und "B vor Ort" verschoben

Die Jury-Sitzung Ende März, die den Sieger des Architekturwettbewerbs "Neubau Hallenbad und Sauna Bregenz" küren sollte, musste aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden.

+Details

Coronavirus Kostenlose E-Medien für alle

Aufgrund der aktuellen Situation kann die "Mediathek Vorarlberg" auch ohne gültige Jahreskarte einer Vorarlberger Bibliothek genutzt werden. Der kostenlose Zugang gilt vorerst bis 14. April 2020.

+Details

Coronavirus Spiel- und Sportplätze in Bregenz bleiben gesperrt

Die Landeshauptstadt Bregenz bleibt bei ihrem Beschluss, die Spiel- und Sportplätze geschlossen zu halten bzw. zu sperren, da der Sicherheitsabstand bei Kindern nicht gewährleistet werden kann.

+Details

Coronavirus Rollender Essenstisch läuft planmäßig

In den letzten Tagen ist die Nachfrage beim Rollenden Essenstisch stark angestiegen. Die Stadt hat jedoch vorsorglich Backup-Teams eingerichtet, um die erhöhte Nachfrage bedienen zu können. Hier kommt es zu keiner Beeinträchtigung.

+Details

Coronavirus Öffentlicher Dienstbetrieb der Landeshauptstadt Bregenz

Die Versorgungssicherheit der Stadt Bregenz ist gewährleistet. Die Verantwortlichen arbeiten weiterhin koordiniert an der Sicherstellung der städtischen Grundversorgung. Folgende öffentliche Dienste wurden im Zuge der aktuellen Vorsorgemaßnahmen angepasst.

+Details

Coronavirus Seeputzate abgesagt

Die für Samstag, 28. März 2020, geplante Seeputzate musste aufgrund der aktuellen Situation vom Umweltverband abgesagt werden.

+Details

Nachbarschaftshilfe © Shutterstock

Coronavirus Stadt koordiniert Nachbarschaftshilfe

Die von der Bundesregierung verabschiedeten Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 sind für alle eine große Herausforderung. Priorität hat die Reduzierung von sozialen Kontakten auf ein Minimum, um die Ansteckungskette zu unterbrechen. Um zu gewährleisten, dass ältere Personen zuhause bleiben können, wurde von der Stadt Bregenz die Nachbarschaftshilfe eingerichtet.

+Details

Coronavirus Musikschulunterricht von 16. März bis 3. April 2020 ausgesetzt

Aufgrund der derzeitigen Situation in Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus bedeuten die verkündeten Maßnahmen der Bundesregierung folgende Empfehlung für den Besuch der Musikschule: Der Musikschulunterricht in Bregenz wird vom 16. März bis 3. April 2020 ausgesetzt.

+Details

Coronavirus Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen abgesagt

Aufgrund der außerordentlichen Verhältnisse rund um das Coronavirus werden die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen am Sonntag in Absprache mit dem Gemeindeverband, allen Fraktionen des Landtages sowie der Bundesregierung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

+Details

Coronavirus Absage der Seniorenclubs bis 3. April 2020

Die Seniorenclubs werden aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus bis 3. April abgesagt.

+Details

© Udo Mittelberger

Coronavirus Tag der offenen Türe in Waldkindergärten abgesagt

Der geplante Tag der offenen Tür in den Bregenzer Waldkindergärten am 17. März 2020 wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus abgesagt.

+Details

Coronavirus Vorübergehende Aussetzung der Bürgermeistersprechstunde

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend des Coronavirus wird die Sprechstunde des Bürgermeisters vorläufig ausgesetzt.

+Details

Coronavirus Absage von Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Bregenz

Angesichts der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus im In- und Ausland hat die österreichische Bundesregierung heute rigorose Maßnahmen verkündet. Deshalb werden gemäß Epidemiegesetz beginnend mit Mittwoch, 11. März 2020, befristet bis Freitag, 3. April 2020, alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Gästen in geschlos­senen Räumlichkeiten bzw. alle Veranstaltungen mit mehr als 500 Gästen im Freien abgesagt.

+Details

Mehrsprachige Informationen

Hier finden Sie Informationen zum Thema COVID-19 in verschiedenen Sprachen. Weiterlesen