Inhalt
© Udo Mittelberger

„Books to go“ ist zurück

Obwohl beide Stellen der Bregenzer Stadtbücherei momentan geschlossen sind, bieten sie die Möglichkeit, Bücher, Hörbücher, Tonie-Figuren, Musik-CDs, Zeitschriften und anderes mehr vorzubestellen und zu einem vereinbarten Termin vor einem der Standorte (Gerberstraße 4 oder Rheinstraße 53) abzuholen.

Und so funktioniert es
Die gewünschten Medien können über den Online-Katalog vorbestellt bzw. per E-Mail oder Telefon (Gerberstraße 4: 410-1552, Rheinstraße 53: 410-1557) angefordert werden. Gerne stellt das Team der Stadtbücherei auch Medienpakete zu einem bestimmten Thema oder Genre wie zum Beispiel Kriminalromane, Filmkomödien, Biographien, Kochen etc. zusammen. Sobald die Medienbestellung bearbeitet wurde, wird ein genauer Abholtermin vereinbart.

Abholung bestellter Medien
Zur vereinbarten Abholzeit steht eine Tasche mit den Medien vor dem Eingang der jeweiligen Stadtbücherei zur Mitnahme bereit. Bei der Abholung dieses Pakets ist es auch möglich, ausgeliehene Medien in einer bereitgestellten Box zu retournieren.

Anmeldung von Neu-Mitgliedern
Alle, die noch keinen Ausweis der Stadtbücherei Bregenz haben, können sich trotz der aktuellen Schließung anmelden und gleich das vielseitige Angebot nutzen. Die Bibliothekarinnen und Bibliothekare sind auch während des „Lockdown“ per E-Mail und Telefon für Mitglieder und Neu-Kundinnen und -Kunden erreichbar und legen gerne ein Benutzerkonto an.

zurück zur Übersicht

Hotlines der Stadt

Bürgerservice:
05574 410 1000
Büro Bürgermeister:
05574 410 3001
Meldeamt:
05574 410 1250
Soziales:
05574 410 1630
Familien & Kinder:
05574 410 1640
Bauhof:
05574 410 1340
Stadtpolizei:
05574 410 1231
Stadtwerke:
05574 74100
Gesundheitshotline:
1450

Mehrsprachige Informationen

Hier finden Sie Informationen zum Thema COVID-19 in verschiedenen Sprachen. Weiterlesen

Services der Stadt

Hier finden Sie alle Dienstleistungen und Services der Stadt. Weiterlesen

Archiv Liveticker

Hier finden Sie die Liveticker-Meldungen bis inkl. Dezember 2020. Weiterlesen