Inhalt

Bregenzer Stadtbus wieder im Normalbetrieb

Seit Montag, 4. Mai 2020, fahren alle Bregenzer Stadtbusse grundsätzlich wieder in ihrem gewohnten Takt, ausgenommen der Schulbusse. Diese verkehren erst wieder regelmäßig ab 18. Mai, wenn die Schulen öffnen. Für einige Linien gilt es jedoch, aufgrund von Bauarbeiten und Umleitungen vorübergehend abweichende Fahrpläne zu beachten.

Bis inklusive 13. Mai werden aufgrund von notwendigen Straßensanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich „Gallusstraße-Aureliastraße“ die Linien 4 und 5 umgeleitet, wobei die Linie 5 die Haltestellen „Tschermakgarten“, „LKH“ und „Weinschlößle“ nicht bedient und direkt auf der Josef-Huter-Straße weiter fährt. Für beide Linien wurde anstelle der Haltestelle „Weinschlößle“ in der Josef-Huter-Straße die Landbushaltestelle „Franz Ritter“ eingerichtet. Nach wie vor besteht die Möglichkeit zur Haltestelle „LKH“ zusätzlich die Landbuslinie 12c in Anspruch zu nehmen.

Aufgrund des Events der Bregenzer Handelsbetriebe „Bregenz blüht auf“ wird die Stadtbuslinie 1 am Samstag, 9. Mai 2020, ganztägig über die Schillerstraße mit Bedienung der Landbus-Ersatzhaltestellen „Hafen Bahnhof“ und „Inselstraße/Kornmarkt“ geleitet. Die Haltestellen „Bezirksgericht“ und „Rathaus/Kornmarkt“ können daher nicht bedient werden. Informationen zu „Bregenz blüht auf“ finden Sie hier.

Die Stadtwerke bitten alle Fahrgäste weiterhin darum, die geltenden Hygienevorschriften zu beachten. Darunter fallen das Tragen eines Mund-Nasenschutzes (das Tragen des MNS gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und für Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen der Vorrichtung nicht zugemutet werden kann) sowie das Einsteigen über die hinteren Eingänge. Der Kartenverkauf bei der Lenkerin bzw. beim Lenker ist derzeit noch nicht möglich. Bitte kaufen Sie Ihr Ticket beim Fahrscheinautomaten oder verwenden Sie die Handy-App „Fairtiq“. Das Stadtbusbüro hat ab 18. Mai 2020 wieder für die Kunden geöffnet.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.  

 

 

 

zurück zur Übersicht

Mehrsprachige Informationen

Hier finden Sie Informationen zum Thema COVID-19 in verschiedenen Sprachen. Weiterlesen