Inhalt

Geschichte des Martinsturm

Hier finden Sie eine Zeitleiste zur Geschichte des Turms:

um 1250
Speicher; bestehend aus Keller, höher liegendem Erdgeschoß und Obergeschoß; Pyramidendach

vor 1362
kleiner freskierter Kapellenraum im Obergeschoß, mit Holzwänden vom Rest des Raumes abgetrennt; Keller und Erdgeschoß dienen als Speicher

1362
Stiftung der Martinskapelle, die Kapelle dehnt sich auf das ganze Obergeschoß aus. Die Fresken entstanden, bis auf wenige Ausnahmen, zwischen 1362 und 1366.

Ende 15. Jahrhundert
Umbau: das bisher profan genutzte Untergeschoß wird in den Kapellenraum einbezogen

1599 - 1601
Ausbau des Speichers zur Hochwacht. Aufstockung um Zwischengeschoß (Ausstellungsraum), Wohngeschoß des Türmers und Arkadengeschoß. Aus dem ehemaligen Speicher mit Kapelle wird ein Turm, der von einer gewaltigen barocken Zwiebelkuppel gekrönt ist.

1648
Die Fresken der Martinskapelle werden übermalt.

1701
Die Kapelle erhält ein Langhaus.

1857
Die Fresken werden wieder entdeckt.

1910/14, 1952, 1974/75 und 1997/98
Restaurierungen

1961 - 1986
Nutzung als Heimatmuseum

1986–2011
Vorarlberger Militärmuseum

2011
Landpartie. Die touristische Entdeckung von Bregenz (gemeinsam mit Rita Bertolini)

2012
Alle Wege führen nach Bregenz. Verkehrsgeschichte

2013
Aus der Tiefe des Raumes und der Zeit. Stadtentwicklung

2014
Die Goldene Schale. Spazieren in Bregenz – ein Stadtführer der besonderen Art

Frühjahr 2014
Bauhistorische und dendrochronologische Untersuchungen durch Raimund Rhomberg und Klaus Pfeifer. Die Dendrochronologie ist eine Datierungsmethode, bei der die Jahresringe von Bäumen anhand ihrer unterschiedlichen Breite einer bestimmten, bekannten Wachstumszeit zugeordnet werden.

Winter 2014/Frühjahr 2015
Behutsame und mustergültige Restaurierung. Die in einen ursprünglichen Zustand zurückversetzte Türmerwohnung bietet einen tiefen Einblick in die Baugeschichte des Turms. Das Arkadengeschoß wurde mit einem neuen Holzboden versehen. Der Martinsturm erhielt zudem eine moderne technische Infrastruktur.

2015
Dauerausstellung zur Stadtgeschichte

Martinsturm

Oberstadt, Martinsgasse 3b
6900 Bregenz

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober,
Dienstag bis Sonntag, 
10 Uhr bis 18 Uhr 

Eintrittspreise

Erwachsene: 3,50 Euro
Kinder bis 15 Jahre: 1,00 Euro

Ermäßigungen

Schülerinnen und Schüler, Studierende, Senioren, Präsenz- und Zilvildiener: 2,50 Euro
Gruppen ab 8 Personen: 2,50 Euro
Schulklassen: 1,00 Euro
Pilger: 1,00 Euro
Familien mit Familienpass: 7,00 Euro
Freier Eintritt für Inhaber der
V-Card

Führungen nach Vereinbarung: pauschal 50,00 Euro