Inhalt

Kinderbeteiligung

Ein Angebot der Landeshauptstadt Bregenz, Kooperation in der Weiterentwicklung mit Welt der Kinder

Die Landeshauptstadt Bregenz bietet Kindern seit dem Jahr 2004 die Möglichkeit, sich mit eigenen Ideen und Anliegen in der Ausgestaltung ihres Lebensumfelds einzubringen. Partnerin in der Entwicklung der Kinderbeteiligung ist die Organisation "Welt der Kinder" im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung. In der Pionierphase tauschten sich die Kinder mit dem Kinderparlament Luzern aus und erkundeten als Stadtdetektive ihren Lebensort. 

Kindercafé

Begleitet von "Welt der Kinder" entwickelten die jungen Bregenzer Bürger/innen im Jahr 2006 das erste Kindercafé, das seither ohne Unterbrechung ein Mal pro Monat stattfindet. Die Idee zum Kindercafé wurde im ganzen Land von Kindern aufgenommen.

Mehr Informationen zum Kindercafé

Kinderrechtsseminare

Seit dem Jahr 2010 erhalten Bregenzer Kinder in Kinderrechtsseminaren Gelegenheit, Einblick darin zu bekommen, wie Menschen versuchen, das Miteinander zu regeln. In der Folge nehmen sie auf das Geschehen in der Stadt Einfluss.

Mehr Informationen zu den Kinderrechtsseminaren

Kinder in Bregenz

Über die Jahre lag der Schwerpunkt in Bregenz darauf, für Kinder bessere Zugänge zu öffentlichen Raum zu schaffen und diesen mit den Kindern attraktiv zu gestalten. Die Kinder schufen ihre eigenen Treffpunkte. Künftig wollen sie als Kinderreporter verstärkt in der Öffentlichkeit ihre Erfahrungen weitergeben. Ein erstes Redaktionsteam für eine Stadtteilzeitung ist im Entstehen begriffen. Bei der ersten Durchführung des World Peace Games ist die Stadt Bregenz ebenfalls Partner von Welt der Kinder .

Unterstützung durch die Stadt Bregenz erfährt auch das "Internationale Sympoisum Kindheit, Jugend und Gesellschaft", welches vom "Netzwerk Welt der Kinder" im Zweijahres-Rhythmus in Bregenz organisiert wird.

Familien und Kinder


6900 Bregenz

Weiterführende Links