Inhalt

Flüchtlingsarbeit in Bregenz

Die Stadt Bregenz bekennt sich zu einem humanitären Umgang mit Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und um Asyl, also Aufnahme und Schutz vor Verfolgung ansuchen.
In Vorarlberg werden aktuell insgesamt ca. 3.600 Asylsuchende untergebracht. Davon leben mehr als 350 in Bregenz und für 540 Konventionsflüchtlinge ist Bregenz deren Heimat geworden (Stand 08.06.2016). Die Asylsuchenden stammen mehrheitlich aus Afghanistan, Irak und Syrien.

Aktuelles

Mentorinnen und Mentoren für minderjährige Flüchtlinge gesucht

Weitere Informationen

Ein Informationsblatt über Beschäftigungsmöglichkeiten während dem Asylverfahren finden Sie unter Downloads.

Begegnungscafé: derzeit Sommerpause bis zum 16. September 2017!

 

Was macht Bregenz für Asylwerber/innen und Flüchtlinge?

Koordination von Flüchtlingsangelegenheiten

Eine Stelle für die Koordination von Flüchtlingsangelegenheiten wurde bei der Stadt Bregenz 2016 installiert. Sie beinhaltet:

  • die Vernetzung der kommunalen und regionalen Kooperationspartner, die im Flucht- und Asylbereich aktiv sind,
  • die Konzipierung und Entwicklung von Strategien in allen wesentlichen Bereichen der Flüchtlingsarbeit,
  • das Vorantreiben von Aktivitäten rund um dieses Thema.

Begegnungscafé

Ein Treffpunkt für Flüchtlinge, Bregenzerinnen und Bregenzer, um Austausch und Begegnung zu fördern.
Wir freuen uns auf Sie!

Samstag von 11 bis 13 Uhr
Interkulturelles Lokal, Bahnhofstraße 47
Achtung: derzeit Sommerpause! Nächstes Begegnungscafé am 16. September 2017!

a’ku – Drehscheibe für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe:

Stadtteilbüro Mariahilf, Clemens-Holzmeister-Gasse 2
T 05574 410 1668, aku.bregenz(at)outlook.com 

Weitere Informationen

Koch- und Begegnungsabende:

In regelmäßigen Abständen finden Koch- und Begegnungsabende statt, bei denen Flüchtlinge mit Österreicher/innen zusammen kochen und Gäste zu einem Begegnungsabend einladen.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylwerberinnen und Asylwerber

Für geflüchtete Menschen, die noch im Asylverfahren sind, besteht kein offener Zugang zum Arbeitsmarkt. Um die Integration von Asylsuchenden zu unterstützen, stellt die Stadt Bregenz für Asylwerberinnen und Asylwerber folgende Möglichkeiten der Beschäftigung.
- Integrationstätigkeit für private Personen
- gemeinnützige Tätigkeiten für die Gemeinde und soziale Einrichtungen

weitere Infos im Download!

Seit dem 1. April 2017 sind Dienstleistungsschecks auch für Asylwerberinnen und Asylwerber geöffnet, die seit mindestens drei Monaten zum Asylverfahren zugelassen sind.
weitere Infos unter www.dienstleistungsscheck-online.at oder bei der Caritas Info-Hotline T 05522 2001790.

Sprachförderwochen in den Sommerferien

Für Kinder mit nicht deutscher Muttersprache wird in den letzten drei Ferienwochen ein Sprachförderunterricht angeboten. Eine Kooperation der Stadt Bregenz mit der Volkshochschule Bregenz.
Wann: 21.8. bis 8.9.2017

Anmeldung: 21.06.2017 um 14 Uhr in der Volksschule Bregenz-Stadt, Schillerstraße 7

Information: Volkshochschule Bregenz, Mag. Ruth Schmiedberger, T 05574 52524-20

Deutschkurse

Asylsuchende erhalten in der Regel spezifische Deutschkurse über ihre Unterkünfte. Darüber hinaus bietet die Stadt Bregenz Deutschkurse für Zugewanderte an.

Unter www.pfiffikus.at sind auch Bildungsangebote in Vorarlberg aufgelistet.

Weitere Informationen zu den Deutschkursen der Stadt Bregenz 

Behörden und Einrichtungen und ihre Zuständigkeiten 

Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF)

Bahnhofstraße 10
6900 Bregenz
T 05574 43487
www.integrationsfonds.at 
Orientierungsberatung für Bildungsangebote und Sprachkurse, Integrationsberatung für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte

Bezirkshauptmannschaft Bregenz

Bahnhofstraße 41
T +43 5574 4951 52300
Wohnen, Arbeit, Mindestsicherung, Integrationsvereinbarung

Landeshauptstadt Bregenz, Sozialamt

Belruptstraße 1
T +43 5574 410 1631
Anträge Mindestsicherung, Wohnbeihilfe, Tischlein deck dich

Landeshauptstadt Bregenz, Koordination Flüchtlingsangelegenheiten

Belruptstraße 1
T +43 5574 410 1665
Ehrenamt, Sachspenden, Begegnungscafé, Veranstaltungen für und mit neu Zugezogenen, Integrationstätigkeit und gemeinnützige Tätigkeit

Landeshauptstadt Bregenz, Fachstelle für Integration

Belruptstraße 1
T +43 5574 410 1662
Deutschkurse, Interkulturelles Lokal, Beratung in Integrationsfragen

Hand in Hand mit Flüchtlingen in Vorarlberg

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge, gelebte Integration, viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen und Quartiere zu melden.
www.handinhandinvorarlberg.at  

Caritas

Montfortstraße 3
6900 Bregenz
T 43 676 884 203 310
www.caritas-vorarlberg.at
Erstaufnahme, Betreuung, Beratung, Deutsch- und Alphabetisierungskurse, FEBO, Rechtsberatung, Ehrenamt, Existenz und Wohnen.

DOWAS

Merbodstraße 10
6900 Bregenz
T +43 5574 90 902 0
www.dowas.at
Wohnungssuche, Existenzsicherung

Institut für Sozialdienste

St. Anna-Straße 2
6900 Bregenz
T +43 517 55510
www.ifs.at/beratungsstelle-bregenz.html
Flüchtlingscoaching, Begleitung von Flüchtlingsfamilien, Therapeutische Betreuung

Okay.zusammen leben

www.okay-line.at
Projektstelle für Zuwanderung und Integration, Sprachintegration für Erwachsene, Ehrenamtliche als Lernbegleiter/innen und Kursleiter/innen.

Tankstelle

Deuringstraße 9
6900 Bregenz
www.tankstellebregenz.org
Frauencafé, Rad Reparatur Café, Zviere Kindercafé, Literatur Tankstelle, Nähwerkstatt und viel mehr.