Inhalt

Urlaubsbetten

Ein Urlaubsbett kann von allen pflegebedürftigen Bregenzerinnen und Bregenzern in Anspruch genommen werden. Im Bregenzer Seniorenkonzept bekennt sich die Landeshauptstadt zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Einen Menschen täglich zu pflegen, erfordert viel Einsatz und Kraft. Deshalb wird den Betreuerinnen und Betreuern von Seiten der Stadt die Möglichkeit gegeben, selbst einmal „Urlaub von der Pflege“ zu machen.

Wer kümmert sich in dieser Zeit um die zu pflegenden Personen?

Es besteht die Möglichkeit, im Seniorenheim Tschermarkgarten und im Sozialzentrum Weidach sowie im Sozialzentrum Mariahilf „Urlaubsbetten" in Anspruch zu nehmen. Sichern Sie sich den Platz durch eine rechtzeitige Voranmeldung!

Wie hoch sind die Kosten? Wie wird das Urlaubsbett finanziert?

Die Bezahlung der Heimkosten für die Urlaubspflege erfolgt entweder als Selbstzahler/in oder bei Zutreffen verschiedener Voraussetzungen auf dem Wege der Mindestsicherung. Die Pflegekosten richten sich nach der Pflegeeinstufung (1 - 7) im Heim.

Für die Bezahlung der Heimkosten kann innerhalb der ersten Unterbringungswoche ein Antrag auf Mindestsicherung gestellt werden. Auskünfte erhalten Sie in allen drei Bregenzer Seniorenheimen.

Soziales und Senioren

Belruptstraße 1
6900 Bregenz

Weiterführende Links