Inhalt

Hafenanlagen

Wetterstation beim Seezeichen 75

Seit dem Jahre 2001 gibt es im Sporthafen bzw. im Yachthafen Bregenz Wetterstationen. Die Daten der Wetterstationen können bei den Anzeigetafeln in diesen Häfen abgelesen werden. Zudem bietet die Landeshauptstadt Bregenz den Service, diese Daten im Internet abzurufen.

Wetterdaten 

Sollte man gerade unterwegs sein und kein Internet zur Verfügung haben, können diese Daten auch mittels Telefon oder Handy unter der Telefonnummer +43 5574 410-1177 abgerufen werden. 

Sport- und Motorboothafen Bregenz

Der Sporthafen ist der größte Hafen, der durch die Landeshauptstadt Bregenz verwaltet wird. Er verfügt über 391 Wasser- und 86 Trockenliegeplätze. Die Wasserliegeplätze sind mit 140 Liegeplätzen für Motorboote über 15 PS limitiert.

Im Bereich des Sporthafen Bregenz befinden sich mehrere Gastrobetriebe, die die Seeleute mit allem verwöhnen, was das Herz begehrt. Der Sporthafen Bregenz verfügt zusätzlich über eine außerordentlich gute Infrastruktur. Diese besteht aus: Hafenmeisterbüro, WC, Duschen, Telefonzelle, Abfallsammelstelle, Spülmöglichkeit, Porta Poti, Fäkalabsauganlage, Trockenliegeplatz, Slipanlage (nur händisches Slippen möglich), Takelmast.

Im Sporthafen Bregenz befinden sich mehrere Vereine. Der Bregenzer Segelclub, der Motorbootclub Bregenz und der Ruderverein Wiking. Die Fahrschule Schneeweiss sowie die Fahrschule Wallner haben Ihre Liegeplätze im Sporthafen Bregenz und starten von hier aus Ihre Schulungsfahrten.

Die Feuerwehr, die Wasserrettung sowie die Seegendarmerie verfügen über Anlegestellen im Sporhafen Bregenz.

Zusätzlich verfügt der Sporthafen Bregenz über einen Gästesteg mit Muringanlage, an dem 30 Gastboote anlegen können. Andere Liegeplätze sind mit Rot-Grün-Tafeln versehen, und jeder Gast kann somit sofort erkennen, welcher Liegeplatz zusätzlich als Gastplatz genützt werden kann.

Kontakt:
Sporthafen Bregenz
Strandweg 47, 6900 Bregenz, Österreich
T +43 5574 410-1170, F - 511
M +43 664 4762273
sporthafen(at)bregenz.at

Gondelhafen Bregenz

Der Gondelhafen Bregenz wurde 1893 gebaut. Zu Beginn waren im Bregenzer Gondelhafen 20 Dauerliegeplätze. Im Laufe der Zeit wurde der Tourismus immer wichtiger, und bereits im Jahre 1958 hat sich der erste Bootsverleih im Gondelhafen Bregenz niedergelassen.

Im Jahre 1996 wurde der Gondelhafen Bregenz dann um 12 Plätze auf 32 Liegeplätze erweitert. Außerdem wurde eine Schwimmsteganlage mit Strom und Wasseranschlüssen eingebaut.

Die Boote im Sporthafen Bregenz dürfen die maximale Größe von 2,50 x 8,00 m sowie den maximalen Tiefgang von 1 m nicht überschreiten.

Die Bootsvermietung Feurstein nennt diesen kleinen Traditionshafen ihre Heimat. Derzeit liegen ca. 50 Ruder-, Tret- und Elektroboote sowie das Seetaxi der Firma Feurstein im Gondelhafen. Diese gelten in den warmen Sommermonaten als freudenreiche Abwechslung für alle wasserliebenden Besucher/innen der Landeshauptstadt.

Abrundend gilt das angrenzende Wirtshaus am See als willkommener Treffpunkt, wo so manchem/mancher Besucher/in die herrlichsten Gaumenfreuden serviert werden. 

Hafen Bregenz

Der Hafen Bregenz steht im Eigentum der Hafen Bregenz GmbH.
Das Hafengelände wurde in dem für die Bodenseeschifffahrt notwendigen Ausmaß weiterverpachtet.
Bregenz hat eine neue, zentrumsnahe Marina bekommen. Auch die Infrastruktur mit Sanitäranlagen, Fäkalabsauganlage, Geschirrspülen usw. wurde bereits fertiggestellt.

Die neue Marina verfügt über 24 Gästeliegeplätze, welche den Gästen ab sofort die Möglichkeit bietet, direkt im Zentrum von Bregenz anzulegen.

Weitere Informationen bezüglich Liegeplatzvergaben und zur Marina im Hafen Bregenz erhalten Sie bei

Hafen Bregenz GmbH
Mag. Christian Winder
Weidachstraße 6
6900 Bregenz

T +43 5574 601-0
F +43 5574 601-17088217
hafen.bregenz(at)illwerke.at
www.hafen-bregenz.at

Yachtclub Bregenz

Seit dem Jahre 1953 gibt es den YACHT CLUB BREGENZ an seinem heutigen Standort. Stadt und Bund ermöglichten den Bau des neuen Hafens. Der amtierende Präsident des Yacht Club Bregenz ist Reinhard Weh.

Eine beispielgebende Jugendförderung, bestmögliche Unterstützung des Regattasegelns, großes soziales Engagement, gesellschaftliche Veranstaltungen mit einem überaus breiten Spektrum, aber auch die Vertretung der Interessen des Umweltschutzes sind für Reinhard Weh und sein Vorstandsteam besondere Anliegen. Dank des großen Engagements seiner Mitglieder und Funktionäre verfügt der Yacht Club Bregenz heute über eine der schönsten Clubanlagen am Bodensee.

Alle Infos zum Yachtclub, und zum "Libera"-Team 

Liegenschaften, Wirtschaft und Hafen

Belruptstraße 1
6900 Bregenz