Inhalt

Abteilungsleitung Stadtentwicklung und Mobilität (m/w/d)

Wie Bregenz in ein paar Jahren aussehen wird und wie ­wir uns darin von A nach B bewegen, sind zwei zentrale Themen in unserer Stadt. Dabei geht es nicht darum, nur in die Zukunft zu schauen, sondern diese aktiv mit den Bürgerinnen und Bürgern und für diese zu gestalten. Um alle Kräfte noch besser zu bündeln, soll ein neuer ­organisatorischer Rahmen geschaffen werden.

Ihre Aufgaben
 

  • Organisatorische und fachliche Leitung der Abteilung mit den Themen Stadtentwicklung und -planung, insbesondere Entwicklungs- und Gestaltungsstudien, Flächenwidmungs- sowie Bebauungspläne und Verkehrsplanung
  • Nachhaltige Weiterentwicklung städtischer Entwicklungskonzepte
  • Vertretung der Arbeitsergebnisse in verwaltungsinternen und -externen Gremien sowie in der Öffentlichkeit
  • Bewusstseinsbildung für die „sanfte Mobilität“ (Fuß-, Rad- und öffentlicher Verkehr)
  • Innerbetriebliches Mobilitätsmanagement

Ihr Profil
 

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Städtebau, Raumplanung, Landschaftsarchitektur oder Verkehrsplanung 
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung 
  • Erfahrung in der Projektabwicklung
  • Fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Stadtentwicklung
  • Persönlichkeit mit strategischem und konzeptionellem Denk- und Handlungsvermögen
  • Souveränes Auftreten, gepaart mit Durchsetzungsvermögen, Konflikt- und Problemlösungskompetenz
  • Kommunikations- und Entscheidungsstärke sowie hohe Eigenverantwortlichkeit

Wir bieten
 

  • Abwechslungsreiche Aufgabe mit Gestaltungsspielraum und einem dynamischen und motivierten Team
  • Aktive Mitgestaltung der zukünftigen Stadt 
  • Einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt 
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Alters- und Zukunftsvorsorge

Die Stelle ist in der Gehaltsklasse 21 eingereiht. Bei Neueintritt in den Gemeindedienst beträgt das Monatsbruttogehalt mind. 6.190,20 Euro (14x) zzgl. einer Leistungsprämie von 5 % (bei Vorliegen der Voraussetzungen).
Das Gehalt kann sich nach den Bestimmungen des Gemeindean­gestelltengesetzes 2005 über die Anrechnung von besonders geeigneter Berufserfahrung, besonderer Qualifikationen oder durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Bezugs- bzw. Entlohnungsbestandteile erhöhen. 

Senden Sie bitte Ihre Unterlagen bis spätestens 10. Dezember 2020 an personal(at)bregenz.at.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!