Man sieht das Logo der Bregenzer Festspiele im Freischütz-Thema mit einem brennenden Haus, Mond und einem schiefen Bett.
© Bregenzer Festspiele / moodley

Kostenlose Bühnenpräsentation der Oper „Der Freischütz“

Die Bregenzer Festspiele mit ihrer Oper auf dem See sind ein Erlebnis. Die speziellen Bühnenbilder samt ihren technischen Raffinessen verleihen den anspruchsvollen musikalischen Werken noch mehr Strahlkraft. Um die Oper sowie die Bühne der Allgemeinheit näherzubringen, veranstaltet die Landeshauptstadt Bregenz in Kooperation mit den Bregenzer Festspielen am 22. Juni um 14 Uhr eine kostenlose Bühnenpräsentation.

In einer rund 20-minütigen Vorstellung des „Freischütz“-Bühnenbilds zeigen Künstler:innen sowie Mitarbeitende dem Publikum auf der neugebauten Tribüne, welche technischen Feinheiten im Bühnenbild stecken und worum es in Carl Maria von Webers Oper geht. Zusätzlich dazu sind kurze musikalische Kostproben zu hören. Der Eintritt ist frei.

Gewinnspiel vor Ort
Darüber hinaus werden an diesem Tag 3 x 2 Tickets für die Aufführung der Oper „Der Freischütz“ bei den Bregenzer Festspielen 2024 verlost. Um teilzunehmen, muss vor Ort eine Karte mit Namen ausgefüllt und vor der Bühnenshow am Eingang in die Gewinnspielbox eingeworfen werden. Am Ende der Bühnenshow werden die Gewinner:innen
gezogen und die Tickets übergeben.

„Mit dieser kostenlosen Bühnenpräsentation wollen wir die Festspiele Menschen näherbringen, die bisher nur wenig Berührungspunkte mit der Oper oder dem Spiel auf dem See haben. Die Veranstaltung gewährt einen interessanten Blick hinter die Kulissen und kann mit Sicherheit das Interesse vieler Menschen für dieses einzigartige Kulturerlebnis wecken“, erklärt Bürgermeister Michael Ritsch.

zurück zur Übersicht