Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

Familie, Kinder Erstes Kindercafé

Am Samstag, 26. September, findet von 9.30 bis 12.30 Uhr im „Kesselhaus“, Mariahilfstraße 29 in Bregenz, das erste Kindercafé im Schuljahr 2020/21 statt. Mädchen und Buben im Alter von 6 bis 12 Jahren treffen sich zu Spiel und Spaß sowie zum aktiven Mitmachen. Sie lernen, wie persönliches Engagement das Zusammenleben positiv beeinflussen kann.

+Details

Familie, Kinder Herbstferienbetreuung

In den kommenden Herbstferien bietet die Stadt für Bregenzer Kinder von sechs bis 14 Jahren wieder eine Ferienbetreuung an. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit kreativen und sportlichen Aktivitäten sowie Exkursionen in und um Bregenz.

+Details

© Stadt Bregenz

Familie, Kinder Sommerferienbetreuung

Im Sommer wird einem in Bregenz nicht langweilig. Dafür sorgte auch heuer einmal mehr die Landeshauptstadt Bregenz mit ihrer abwechslungsreichen Ferienbetreuung für Volksschülerinnen und Volksschüler.

+Details

„Dschungel-Abenteuer“ (© Stadt Bregenz)

Familie, Kinder Die Ferien als Abenteuer

Neben der Ferienbetreuung bot die Stadt im Sommer auch wieder ein kostenloses und erlebnisreiches Freizeitprogramm für 5- bis 10-Jährige aus der Siedlung an der Ach und Mariahilf an.

+Details

© Udo Mittelberger

Familie, Kinder Freude und Neugier

Gut 8.000 m3 umbauter Raum und fast 2.000 m2 Bruttogeschossfläche auf zwei Ebenen, Passivhausqualität mit Biogas-Heizung und Fotovoltaik-Anlage, dazu eine moderne Einrichtung auf der Höhe der Zeit. Das sind die technischen Eckdaten des neuen Kindergartens St. Gebhard, den die Stadt vom Frühjahr 2019 bis vor Kurzem an der Holzackergasse in Bregenz um gut 6 Millionen Euro gebaut hat.

+Details

© Kinderbetreuung Vorarlberg gGmbH

Familie, Kinder Tagesmutter werden

Der Bedarf an Betreuung für die ganz Kleinen in der Landeshauptstadt Bregenz ist hoch und steigt nach wie vor spürbar an. Neben den städtischen und privaten Kleinkindbetreuungseinrichtungen besteht große Nachfrage nach ergänzenden Betreuungsformen für Kinder. Der Stadt ist es daher ein großes Anliegen, Organisationen und Initiativen zu fördern, die Familien bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen und Kindern eine qualitätsgerechte Betreuung bieten.

+Details