Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

Familie, Kinder 250 kleine und große Gäste

Auf großes Interesse bei Jung und Alt stieß der „Tag der offenen Tür“ am 22. Oktober im neuen Familien- und Bildungshaus Rieden. 200 Erwachsene und 50 Kinder trafen sich in der Mariahilfstraße 54 in Bregenz, betraten dort neugierig alle Räume und informierten sich über das Angebot. Mit dabei waren neben Bürgermeister Michael Ritsch auch die Stadträtinnen Eveline Miessgang und Annette Fritsch sowie Stadtrat Robert Pockenauer und andere.

+Details

© Stadt Bregenz
© Stadt Bregenz

Wirtschaft Stadtspaziergang

Am 19. Oktober trafen sich Bürgermeister Michael Ritsch und Mitarbeitende der Landeshauptstadt mit der Wirtschaftsgemeinschaft (WIGEM) zu einem Spaziergang der besonderen Art durch die Bregenzer Innenstadt.

+Details

© Petra Rainer
© Petra Rainer

Bauen, Wohnen Nominierung für Bauherrenpreis

Der Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs ist die begehrteste Trophäe, die man hierzulande für ein Bauwerk erhalten kann. Corona-bedingt wurde es längere Zeit still um den Preis. Jetzt aber hat sich die Vereinigung mit der Ausschreibung und Vergabe 2021 deutlich zurückgemeldet. Und Bregenz kann sich einmal mehr über eine tolle Auszeichnung freuen.

+Details

© Stadt Bregenz
© Stadt Bregenz

Umwelt Wärme aus Biomasse

Am 21. Oktober fand im Bereich des Kiesparkplatzes beim Johann-Jörg-Weg in Bregenz der offizielle Spatenstich für den Bau des Biomasse-Heizkraftwerks Rieden statt. Mit dabei waren neben Bürgermeister Michael Ritsch, Umweltstadtrat Heribert Hehle und Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Winkler auch Vertreter der bauausführenden Firmen und andere.

+Details

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

Familie, Kinder Kindercafé am 23. Oktober

Diesen Samstag, 23. Oktober, findet von 9.30 bis 12.30 Uhr im Kesselhaus in der Mariahilfstraße 29 in Bregenz das zweite Kindercafé in diesem Herbst statt.

+Details

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

Aktuell Mehr Personal

578,8 Vollzeitäquivalente oder, in Personen ausgedrückt, 731 Mitarbeitende. Das sind zwei der wichtigsten Kennzahlen aus dem Beschäftigungsrahmenplan der Stadt für das kommende Jahr, der am 14. Oktober von der Stadtvertretung beschlossen wurde. Wie Bürgermeister Michael Ritsch nach der Sitzung betonte, setze sich der bereits seit Jahren anhaltende Trend in Richtung mehr Personal auch 2022 fort. Der Grund für den Zuwachs liegt auch dieses Mal wieder in den steigenden Anforderungen im Kinderbetreuungsbereich.

+Details