Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

Familie, Kinder Chancenreiche Stadt

In Bregenz leben rund 5.400 Kinder und Jugendliche. Sie zu fördern, ist das Ziel der Stadt, die sich schon seit Jahren mit Initiativen wie z. B. „Bregenz lässt kein Kind zurück“ oder der Teilnahme am Landesprogramm „familieplus“ etc. darum bemüht, bestmögliche Lebensbedingungen für die junge Generation zu schaffen.

+Details

© Udo Mittelberger
© Udo Mittelberger

Bildung Schulabschluss gefeiert

31 Mädchen und 14 Buben wurden am Dienstag, 6. Juli 2021, im Rahmen der traditionellen Schulabschlussfeier der Stadt gewürdigt. Die 45 Schüler:innen haben die vierten Klasse ihrer drei Mittelschulen MS Rieden, MS Schendlingen und MS Stadt als Klassenbeste oder mit "Ausgezeichnetem Erfolg" gemeistert.

+Details

© Stadt Bregenz
© Stadt Bregenz

Coronavirus Dank an die Wasserrettung

Die zeitweise Betreuung des Corona-Testzelts im Rathausbezirk erfolgte über Wochen hinweg neben anderen Einsätzkräften auch durch die Wasserrettung.

+Details

© Angela Lamprecht
© Angela Lamprecht

Bildung Abschlusskonzert der Musikschule

Am 2. Juli fand im Landestheater das Abschlusskonzert der Musikschule Bregenz statt. Einmal mehr konnte man sich von den Leistungen der Schüler:innen überzeugen, wobei Klavier, Holzblasinstrumente und Violine im Mittelpunkt standen.

+Details

Aktuell Deutschkurs-Abschluss gefeiert

Vergangenes Semester konnten trotz Corona-Beschränkungen die beliebten Deutschkurse der Landeshauptstadt Bregenz wieder im Interkulturellen Lokal abgehalten werden.

+Details

Pressekonferenz am 5. Juli 2021 im Rathaus Bregenz (© Stadt Bregenz)

Bauen, Wohnen Details der Machbarkeitsstudie über die Eisenbahn-Unterflurtrasse im Großraum Bregenz

Nach der Präsentation des neuen Masterplans zu Bregenz Mitte folgten am 5. Juli 2021 die aktuellen Details der Vorstudie der ARGE Rhomberg-Zierl-BDO zu einer möglichen Unterflurvariante der Bahntrasse im Großraum Bregenz. Diese wurde in einem Pressegespräch der Studienautoren mit Bürgermeister Michael Ritsch der Öffentlichkeit vorgestellt.

+Details