Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

© Stadt Bregenz

Umwelt Treffen zum Klimaschutz

Kürzlich luden Bürgermeister Michael Ritsch und Vizebürgermeisterin Sandra Schoch Vertreter/-innen der Bewegungen „Fridays for Future“ und „Parents for Future“ zu einem Gespräch ins Bregenzer Rathaus ein. An der Begegnung nahm auch der für Klimaschutz, Umwelt und Energie zuständige Stadtrat Heribert Hehle teil.

+Details

Umwelt Re-Use alter Elektrogeräte

Gemeinsam mit dem Bauhof sammelt die Caritas wieder funktionstüchtige alte Elektrogeräte. Wenn die Geräte beschädigt sind oder notwendige Teile fehlen, ist kein Re-Use möglich. Die Gegenstände werden in der „carla“-Elektrowerkstatt geprüft und dann wieder günstig verkauft.

+Details

© Stadt Bregenz

Umwelt 40 Obstbäume

Vor Kurzem wurden in der Stadtgärtnerei in der Josef-Huter-Straße in Bregenz jene 40 Apfel- und Birnenbäume angeliefert, die die Stadt heuer in ihrem Bürgermagazin „B“ an Bregenzer Bürgerinnen und Bürger für deren Privatgärten verlost hat.

+Details

Umwelt Schutzwaldprojekt

Bereits in den vergangenen 20 Jahren hat die Stadt verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Langenerstraße und des angrenzenden Bregenzer und Kennelbacher Siedlungsraumes unterstützt. Zum einen wurden Erschließungswege und Steinschlagschutznetze errichtet. Zum anderen erfolgten auch Eingriffe mit Blick auf einen verjüngten und standortgerechten Forst, um dessen Schutzfunktion zu erhöhen.

+Details

© Stadt Bregenz

Umwelt Neue Abfallsäcke

Im November und Dezember verteilt der Bauhof wieder Abfallsäcke in den Farben Schwarz (Restmüll), Gelb (Kunststoff) und Grün (Biomüll) an die Bregenzer Haushalte.

+Details

Umwelt Heizungschecks

Schon nach geringfügigen Verbesserungen an Heizanlagen lassen sich im Schnitt bis zu 20 % der Heizkosten reduzieren. Aus diesem Grund bietet das Energieinstitut den Besitzerinnen und Besiztern von Heizanlagen in Bregenz mit Unterstützung von Stadt und Land einen Check sowie eine Beratung vor Ort durch ein erfahrenes Ingenieurbüro an.

+Details