Inhalt

400.000 Euro für Bregenzer Straßennetz

Die Bregenzer Stadtvertretung hat am 30. März 2017 nach erfolgter Ausschrei­bung den dies­jährigen Gesamtbauvertrag für Straßenarbeiten vergeben. Wie Bürgermeister DI Markus Linhart nach der Sitzung berichtete, würden damit mehrere Sanierungen, aber auch Neuprojekte im Stadtgebiet realisiert.

Instandgesetzt werden ein ca. 150 m langes Stück der Lastenstraße zwischen Prälaten­­damm­straße und Brachsenweg sowie der dortige Kreuzungsbereich, die Brückenfugen an der Mehrerauerbrücke und ein rund 80 m langes Stück des Pfänderweges von der Belruptstraße bergwärts. Außerdem wird zwischen der Vorklostergasse und der Quellenstraße entlang der ÖBB-Trasse ein Geh- und Radweg gebaut. Und schließlich muss auch in der Riedergasse zwischen Josef-Huter-Straße und Sonnenstraße ein neuer Gehsteig errichtet werden.

Der Gesamtauftrag erging an die billigstbietende Baufirma. Insgesamt investiert die Stadt dafür knapp 400.000 Euro brutto.    

zurück zur Übersicht