Inhalt

Bregenz ist Partner der World Gymnaestrada 2019

Vom 7. bis 13. Juli 2019 findet in Dornbirn die World Gymnaestrada statt. Und die Landeshauptstadt Bregenz ist als Partnerin mit im Boot. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 3. April 2018 beschlossen, das Turnfest, das alle vier Jahre stattfindet, finanziell und organisatorisch entsprechend zu unterstützen.

Der maximale finanzielle Förderbetrag beläuft sich – vorbehaltlich des Beschlusses in der Budgetsitzung im Dezember 2018 – auf 70.000 Euro. Außerdem stellt die Stadt die Infrastruktur für Übernachtungen in Schulen zur Verfügung. Diese werden nach derzeitigem Stand vor allem von Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deutschland, Schweden und den USA genutzt.

Geplant sind auch eine von der Turnerschaft organisierte Außenbühne auf dem Gelände des Hafens sowie größere Gruppenvorführungen im Casino-Stadion. Rechnet man alle Leistungen – von der Subvention über die Bauhof- und Stadtgärtnereiarbeiten bis hin zu den Betriebs­kosten für städtische Infrastruktur – zusammen, wird mit einem Gesamtförderbetrag von rund 100.000 Euro gerechnet.

Das Format „World Gymnaestrada“ gibt es seit 1953. Es gilt als internationales Turnfest mit sportlichen Höchstleistungen, aber ohne Leistungsdruck wie zum Beispiel bei den Olympischen Spielen. In Vorarlberg gab es schon einmal eine solche Veranstaltung, nämlich 2007 ebenfalls in Dornbirn. Bei der letzten Veranstaltung – sie fand 2015 in Helsinki (Finnland) statt – nahmen 21.000 Sportlerinnen und Sportler aus 55 Nationen teil.

zurück zur Übersicht