Inhalt

Die Stadtbücherei lädt ein

Im Rahmen der Aktion „Österreich liest“ lädt die Bregenzer Stadtbücherei kommende Woche zu zwei Veranstaltungen in die Hauptstelle bzw. die Filiale Vorkloster ein. Der Eintritt ist jeweils frei.

Lesung in der Hauptstelle

In ihrem Roman „Der zweite Reiter“ beschreibt die österreichische Autorin Alex Beer das Elend im kriegszerstörten Wien. Sie führt die Leser/innen in dunkle Viertel der Stadt, die Kanalisation oder Arbeiterbaracken. Ihre lebendige Erzählweise lässt schnell in die harte Realität der Nachkriegszeit eintauchen, mit der auch ihr Protagonist August Emmerich zu kämpfen hat: eine schwere Kriegsverletzung, permanente Existenzängste und ein tot geglaubter Ehemann, der Emmerichs neue Liebesbeziehung zerstört.

Alex Beer wurde in Bregenz geboren, studierte Archäologie und lebt in Wien. Die Lesung findet am Dienstag, 17. Oktober, 20 Uhr, in der Gerberstraße 4 (Zentrale) statt.

Erzählung mit Musik in der Filiale
<font face="LisztFYBlk, Helvetica, Arial, sans-serif">
</font>„Emillio, der Straßenkehrer“ ist ein clowneskes Erzählkonzert mit Andreas Paragioudakis zum Mitsingen und Mitspielen für Kinder ab 5 Jahren. Emillio stammt aus dem fernen Griechenland und ging von zuhause fort, um sein Glück in den Alpen zu finden. Jetzt muss er täglich Tonnen von Zeitungen und schlechten Nachrichten von der Straße kehren. Er würde aber viel lieber Musik machen, sogar mit seinem Besen. Plötzlich tauchen viele Musikinstrumente auf: eine Ukulele, ein Akkordeon und allerlei Klangzeug. Emillio‘s Wunsch: Er will die Menschen mit Klängen glücklich machen.

Das Erzählkonzert findet am Donnerstag, 19. Oktober, 16 Uhr, in der Rheinstraße 53 (Filiale) statt. 

zurück zur Übersicht