Inhalt

Die Welt zu Gast in Bregenz: Gymnaestrada 2019

Die Weltgymnaestrada 2019 wäre ohne das Engagement vieler Freiwilliger nicht möglich.

Mit der Gymnaestrada 2019 in der Vorwoche war die Welt zu Gast im Ländle – auch in Bregenz. Mit Hafen und Casino-Stadion war die Landeshauptstadt die am meisten bespielte Außenbühne des internationalen Turnfestes. Hier traten Gruppen aus Malaysia, Malawi, Brasilien, Portugal, Katar, Island, Israel, Deutschland, der Schweiz und viele weitere auf. Alles in allem bot Bregenz rund 3.000 Teilnehmenden Platz.

Ohne den Einsatz Hunderter ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer wäre das nicht möglich gewesen. Dank gebührt z. B. den beiden Turnerschaften Stadt und Vorkloster für die Organisation und Durchführung des Events am Hafen. Verantwortung übernahmen die Turner auch für die Unterbringung der Gäste in den Schulen und für die Frühstücksstationen dort. Dabei wurden sie von unzähligen Freiwilligen bei den Einlasskontrollen, beim Auf- und Abbau der Außenbühne etc. unterstützt. Tolle Shows wurden auch im Casino-Stadion geboten, wo die Turnerschaften Göfis und Egg – ebenfalls unterstützt von zahlreichen Ehrenamtlichen – mit der Abwicklung betraut waren. Sogar das Bundesheer war mit Rat und Tat zur Stelle.

Und natürlich leistete auch die Stadt selbst ihren Beitrag, damit die Gymnaestrada in Bregenz zu einem unvergesslichen Erlebnis für viele werden konnte, angefangen beim Bauhof und der Stadtgärtnerei über die Schul- und Hallen- sowie Stadionwarte bis hin zu den Mitarbeitenden der Verwaltung und der Stadtmarketing- GmbH. Die Landeshauptstadt Bregenz bedankt sich an dieser Stelle recht herzlich bei den Teilnehmenden für die gezeigte bunte Vielfalt, bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für den großartigen Einsatz und bei allen anderen, die die Gymnaestrada in Vorarlberg und in Bregenz mit ihrem friedlichen und fröhlichen Spirit Wirklichkeit werden ließen. Alle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Highlights der Weltgymnaestrada 2019


Fotos: © Visit Bregenz – Anton Breuer

zurück zur Übersicht

Kommunikation

Rathausstraße 4
6900 Bregenz