Inhalt

Gaszählerstände werden erhoben

Vom 15. September bis Ende Oktober sind Mitarbeitende der Stadtwerke Bregenz GmbH wieder im Versorgungsgebiet unterwegs, um Gaszählerstände abzulesen.

Eine solche Ablesung durch den Gasnetzbetreiber in regelmäßigen Abständen (gemeint ist also nicht die Selbstablesung durch die Kundinnen und Kunden) ist gesetzlich vorgeschrieben. Selbstverständlich können sich die betreffenden Mitarbeitenden durch Dienstausweise entsprechend legitimieren.

Wenn die entsprechenden E-Mail-Adressen im System der Stadtwerke hinterlegt sind, wird automatisch eine Nachricht mit Zählernummer, Zählerstand sowie Datum der Ablesung an die Kundinnen und Kunden versendet. Diese Vorgehensweise erleichtert anschließend die Kontrolle der Rechnung, die ab Mitte Oktober zugesendet wird. Sollten Anwohnerinnen und Anwohner nicht anzutreffen sein, wird eine entsprechende Benachrichtigung hinterlegt.

zurück zur Übersicht