Inhalt

Heldendankstraße wird gesperrt

Am Montag, 12. Oktober, beginnt die Sanierung der Heldendankstraße zwischen Vorklostergasse und Rheinstraße. Die Bauarbeiten dauern ca. fünf Wochen und werden in zwei Etappen eingeteilt, von der Vorklostergasse bis zum Kundenservice der ÖGK (Österreichische Gesundheitskasse) und dann weiter bis zu den Einfahrten in die Tiefgaragen von Uniqa-Center und Interspar.

Für den Durchzugsverkehr bleibt die Straße während der gesamten Bauzeit gesperrt. Für Anrainer/-innen bleiben die Hauszufahrten in der Heldendankstraße und Radbahngasse während des Asphaltaufbruches und der Nebenarbeiten bestehen. Es ist allerdings mit Wartezeiten zu rechnen.

Für das Aufbringen der Asphalttragschicht sowie der Asphaltdeckschicht muss der jeweilige Bauabschnitt komplett gesperrt werden. Es besteht während dieser Zeit keine Zu- bzw. Abfahrtsmöglichkeit. Nach Aushärtung des Deckbelages und Beendigung der Markierungsarbeiten wird die Straße wieder ungehindert befahrbar sein.

Die Bauarbeiten erfordern folgende Umleitungen und Informationen für die Verkehrsteilnehmer/-innen, Bürger/-innen und Geschäftsinhaber/-innen. Letztere werden zudem gebeten,  ihre Kundinnen und Kunden, Zulieferfirmen, Patientinnen und Patienten etc. über die erforderlichen Umleitungen und Einschränkungen zu informieren.

Allgemeine Info:
Heldendankstraße von Vorklostergasse bis Tiefgarageneinfahrt Uniqua-Center bzw. Interspar für den Durchgangsverkehr gesperrt, Zufahrten zu Tiefgaragen und Parkplätzen können sich situationsbedingt ändern und werden vor Ort ausgehängt.

Bauabschnitt 1 (Zufahrten):
Heldendankstraße 1, 1a, 2, 2a, 2b, 3: Zufahrt über die Vorklostergasse.
Vorklostergasse 39a, 39, 41, 41a, 43, 45, 47, 49 (Tiefgarage): Zufahrt über die Vorklostergasse
Heldendankstraße 4 (Kindergarten Blumenegg), 6, 6b, 6c: Zufahrt über den Weg zwischen Heldendankstraße und In der Braike. Kein Bring- und Holverkehr möglich (Kindergarten)!

Bauabschnitt 2 (Zufahrten):
Heldendankstraße 10 (ÖGK), 5: Zufahrt über die Vorklostergasse.
Radbahngasse: Zufahrt über die Vorklostergasse.
Heldendankstraße 12, 14, 15, 20, 22, 24: während der gesamten Bauzeit Zufahrt über die Rheinstraße
Rheinstraße 10, 12, 14, 16, 18: während der gesamten Bauzeit Zufahrt über die Rheinstraße

Busverbindungen und Sonstiges:
Stadtbuslinie 3 / Landbuslinie 11: Die Haltestelle „Gebietskrankenkasse“ (beide Richtungen) sowie die Haltestelle „Rheinstraße“ (Fahrtrichtung Bahnhof) können während der Bauzeit nicht angefahren werden. Der Busverkehr wird über die Rheinstraße geführt. Für die Haltestelle „Rheinstraße“ (Fahrtrichtung Bahnhof) wird eine Ersatzhaltestelle in der Heldendankstraße auf Höhe des Hauses Nr. 33 eingerichtet. Für die Haltestelle „Gebietskrankenkasse“ wird eine Ersatzhaltestelle in der Quellenstraße auf Höhe des ehemaligen Hotels Falken eingerichtet.

Fußgänger/-innen und Radfahrer-/innen:
Die Umleitungen werden entsprechend beschildert.

Müllentsorgung:
Diese wird wie bisher durch den städtischen Bauhof durchgeführt.

Es wird um Verständnis für die vorübergehenden Maßnahmen gebeten. Für Auskünfte steht Matthias Bozic von der Dienststelle Tiefbau gerne zur Verfügung (Telefon 05574/410-1336).

zurück zur Übersicht