Inhalt

Inklusionsfreundlich

Am 4. Dezember 2018, dem „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“, wurde neben anderen Firmen und Organisationen auch die Bregenzer Stadtverwaltung vom Land Vorarlberg als „inklusionsfreundlicher Betrieb“ ausgezeichnet. Den Preis aus den Händen von Landesrat Dr. Christian Bernhard nahmen Bürgermeister DI Markus Linhart und Doris Pfeiffer, Leiterin der Dienststelle Personal im Rathaus, entgegen. 

Die Landeshauptstadt Bregenz wird ihrer sozialen Verantwortung, Arbeitsplätze für Behinderte bereitzustellen, seit Langem gerecht. Die Personen sind auf viele Bereiche verteilt, vom Bauhof über die Reinigung in Schulen bis zur Verwaltung. Manchmal werden ihnen auch Mentoren zur Seite gestellt, die die Betroffenen anlernen und durch den Berufsalltag begleiten, aber auch einfühlsame Ansprechpersonen bei Sorgen und Nöten sind.

Vom Land geehrt wurden über 80 Betriebe. Bregenzer Einrichungen, die ebenfalls ausgezeichnet wurden, waren das von Benefit geführte Sozialzentrum Weidach, das Landeskrankenhaus, der Schulträgerverein Marienberg, die aks gesundheit GmbH sowie die Firmen Alufit und Hinteregger.

zurück zur Übersicht