Inhalt
© Stadt Bregenz

Kunst am Bau – Literatur in der Stadt

Der Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz bespielt den Bauzaun der aktuellen Baustelle zum Neubau der Vorarlberger Landesversicherung VLV während der Bauphase drei Mal mit unterschiedlichsten künstlerischen Initiativen.

„Bauzaun Etappe EINS HILFE KOMMT AUS BREGENZ“
Der erste kuratierte Bauzaun bezieht sich auf die Veranstaltungsreihe mit dem Titel „HILFE KOMMT AUS BREGENZ“, die von der Literaturinitiative Bregenz für April 2022 geplant ist. Dabei lesen 46 Autor:innen einen Tag lang an unterschiedlichen Orten in ganz Bregenz.

Der Titel der Veranstaltung ist einem rätselhaften Tagebucheintrag Franz Kafkas vom 6. Juli 1916 entnommen. Warum Kafka ausgerechnet Hilfe aus Bregenz verspricht, darauf finden die eingeladenen Autor:innen vielleicht erstmals eine plausible Erklärung.

„Wir freuen uns auf die Tage der Literatur in der Stadt, an denen man in ganz Bregenz spaziert und dabei nicht nur Geschichten lauschen, sondern auch Orte neu kennenlernen kann. Vielen Dank allen Beteiligten, besonders aber der Vorarlberger Landesversicherung, den Künstler:innen und Kulturstadtrat Michael Rauth für tolle Realisierung dieses Projektes“, freut sich Bürgermeister Michael Ritsch.

„Ich finde es eine schöne Idee, auch Bauzäune im öffentlichen Raum kulturell zu bespielen. Passend zum Kafka-Zitat steht die Hoffnung im Vordergrund, dass ähnliche Initiativen auch an anderen Orten im öffentlichen Raum möglich sein werden“, meint Kulturstadtrat Michael Rauth.

Eine Veranstaltung der Literaturinitiative Bregenz
Gestaltung: Ahoi-Atelier.eu
Druck: S9 Beschriftung & Druck
Eine Kooperation von Theater Kosmos, Hotel Schwärzler, Miromente
Bauzaun Idee und Konzeption: Mag. Judith Reichart, Kulturservice Bregenz

Bauzaun-Jury: Dr. Ingrid Adamer, Mag. Bettina Steindl und Mag. Judith Reichart
In Kooperation mit: Architekturbüro Dorner/Matt, Bregenz und der Vorarlberger Landesversicherung

zurück zur Übersicht