Inhalt

Lockerungen der COVID-19-Maßnahmen im Badebetrieb

Aufgrund der Lockerungen der Maßnahmenempfehlungen des Gesundheitsministeriums gelten neue Bestimmungen für die Bregenzer Bäder:

Strandbad
Aufgrund neuer Empfehlungen des Gesundheitsministeriums, ist ab sofort kein Mund-Nasen-Schutz mehr erforderlich. Außerdem gilt die Besucherbeschränkung von 3.500 gleichzeitigen Badegästen nicht mehr.

Hallenbad
Aufgrund neuer Empfehlungen gilt im Hallenbad weiterhin ein Mindestabstand von 1 Meter, im Wasser von 1 bis 2 Meter. Ein Mund-Nasen-Schutz ist nicht mehr erforderlich. Die Nutzerzahl wird ab sofort auf 130 Personen erhöht.

Nostalgiebad Mili
Die Besucherbeschränkung von 60 gleichzeitigen Badegästen gilt nun nicht mehr. Der neue Richtwert liegt bei ca. 200 Besuchern. Dadurch haben ab sofort Saison- und Jahreskarten auch in der Mili wieder Gültigkeit. Es kann jedoch passieren, dass auch mit Dauerkarten kein Zutritt möglich ist, wenn der Andrang allzu groß ist.

Vitalium
Gemäß neuer Empfehlungen des Gesundheitsministeriums nimmt nun auch das Vitalium seinen Betrieb wieder auf. Ab Freitag, den 26. Juni 2020 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für unsere Saunagäste da. Es gilt eine generelle Abstandsregel von 1 Meter in allen Bereichen. Die Wärmekabinen sind für je 4 bis 5 Personen nutzbar. Wedeln zum Aufguss ist noch nicht erlaubt.
 

zurück zur Übersicht