Inhalt

Märkte in Bregenz finden wieder statt

Märkte leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung mit frischen Produkten aus der Region. Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der Covid-19-Pan­demie in Vorarlberg hat man sich in der Landeshauptstadt Bregenz jetzt dazu entschlossen, ab Dienstag, 21. April, wieder in der gewohnten Form und zu den üblichen Zeiten mit den beliebten Wochenmärkten auf dem Kornmarktplatz zu beginnen. Auch Bauern- und Samstags­märk­te soll es ab diesem Zeitpunkt wieder geben.

Die Stadt bittet Marktbesucher/-innen allerdings, die nach wie vor geltenden Vorsichts- und Schutzmaßnahmen unbedingt einzuhalten. Dazu gehört zum Beispiel das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, wie er auch für das Einkaufen in Geschäften vorgeschrieben ist, sowie ein Mindestabstand zwischen den Personen von einem Meter. Damit sich nicht zu viele Menschen vor einem Marktstand ansammeln, wird darum ersucht, entsprechende Warteschlan­gen zu bilden. Darüber hinaus bittet die Stadt, Einkäufe zügig zu erledigen und die Verweil­dauer auf den Märkten so kurz wie möglich zu gestalten.

Personen, die zur Risikogruppe zählen, wie etwa ältere Mitbürger/-innen können übrigens gerne auf die von der Stadt angebotene Nachbarschaftshilfe (Telefon 0664 6141277) zurückgreifen und damit Einkäufe von frischem Obst und Gemüse udgl. durch ein eigens eingesetztes Team erledigen zu lassen.

zurück zur Übersicht