Inhalt

Nächste Etappe der neuen Altpapiersammlung

Ein kleineres Gebiet der Stadt wurde bereits im Herbst 2017 auf das neue Sammelsystem für Altpapier umgestellt. Dieses wird dort bereits mithilfe der grün-roten Tonne von zuhause abgeholt. In Kürze beginnt nun die Auslieferung dieser Behälter im nächsten Umstellungsgebiet. Siehe dazu den Plan (Downloads).

Die erste Papierabholung laut Abfuhrkalender erfolgt ab Donnerstag, 5. April 2018. Der Abfuhrkalender selbst wurde den Haushalten bereits zugestellt, ist aber auch auf der städtischen Website (www.bregenz.gv.at/abfallentsorgung) oder als App verfügbar.

Mit der Umstellung vom Bring- auf das Holsystem durch die grün-rote Tonne bietet die Stadt der Bevölkerung eine wesentlich bequemere Möglichkeit, Altpapier zu entsorgen, als dies bisher der Fall war.

Standard für das Sammeln ist ein 240-Liter-Behälter je Wohneinheit, der im 4-Wochen-Rhythmus entleert wird. Um das Volumen auszunutzen, empfiehlt es sich, Schachteln flach zusammenzulegen. Bei sehr großen Altpapiermengen oder sperrigen Kartonagen steht natürlich auch der Weg zum Bauhof offen. Für Wohnanlagen ab fünf Einheiten gibt es auch 1.100-Liter-Container. In diesen Fällen wird das Altpapier alle zwei Wochen abgeholt.

In jedem Fall gilt jedoch: Kartonagen, die sich nicht in den vorgesehenen Behältern befinden, werden nicht mitgenommen! Auch bei den Wertstoffsammelstellen kann man künftig nur mehr Altglas und Altmetall abgegeben.

Mit den neuen Altpapiertonnen erhalten die Bürger/innen im aktuellen Umstellungsgebiet auch noch einen Flyer mit nützlichen Informationen. Wer darüber hinaus Fragen hat, findet die Antworten auf der bereits erwähnten Homepage. Man kann sich aber auch gerne an den Bauhof, Druckengasse 5, wenden (Telefon: 410-1344, E-Mail: bauhof(at)bregenz.at). Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 11.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr, samstags von 8 bis 11.45 Uhr.

Downloads

zurück zur Übersicht