Inhalt

Neugestaltung abgeschlossen

Im Rahmen der Quartiersentwicklung Leutbühel wurde von Mitte September des Vorjahres bis vor wenigen Tagen an der Neugestaltung  der Kirchstraße und Römerstraße in Bregenz gearbeitet.

Am vergangenen Samstag war es schließlich so weit, dass die Stadt das Endergebnis mit der Bevölkerung und einem großen Straßenfest feiern konnte. Der Einladung zur offiziellen Übergabe folgten trotz des schlechten Wetters zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Fast acht Monate sind seit dem ersten Spatenstich vergangen. Rund 70 % der Bauzeit und der dabei investierten 2 Millionen Euro flossen in die jetzt nach Fertigstellung nicht mehr sichtbare technische Infrastruktur wie neue Gas-, Wasser oder Stromleitungen und dergleichen.

Als "Begegnungszone" zeigt sich aber auch das Straßenbild selbst völlig verändert. Es gibt einen einheitlichen Bodenbelag, der wie beim Kornmarkt noch einen helleren beigen Farbton annehmen wird, neue Gehsteige, eine 95 m lange Arkade mit breitem Vordach, weniger PKW-Parkplätze, dafür aber mehr Platz zum Flanieren und für das Abstellen von Fahrrädern etc.

Die Geschäfte in der Kirchstraße und Römerstraße boten ihren Gästen am Eröffnungstag interessante Angebote, Aktionen und Rabatte. Außerdem konnte man bei einem Gewinnspiel zehn attraktive Preise gewinnen. Darüber hinaus hatte sich die Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH als Organisatorin ein tolles Programm für Jung und Alt ausgedacht. Kinder konnten sich schminken lassen, dem Künstler und Artisten "NaNo" zuschauen oder bei einem lustigen T-Shirt-Malwettbewerb mitmachen.

Auch das musikalische Angebot mit der Stadtmusik, der Band "Komot", Tony Eberle & Mia, Tschako & Fräulein Jäger, den Musikschul-Ensembles "Raindrops" und "Fun by Klang", Anton Lingg & Violine sowie Simon Kräutler & Band konnte sich sehen lassen. Und mehrere Kulinarik-Standorte – vom Eiswagen bis zum Gasthaus – sorgten dafür, dass niemand hungrig oder durstig blieb.

Abgeschlossen ist die Quartiersentwicklung aber noch nicht. Geplant ist, dass es im Herbst 2020 mit Bauabschnitt II weitergeht. Er betrifft den Leutbühel selbst, die Maurachgasse und Deuringstraße. Diesbezüglich wird die Stadt zu einer Bürgerinformation noch vor dem Sommer einladen. 

zurück zur Übersicht