Inhalt
© Stadt Bregenz

"Offene Werkstatt" zur Zukunft des Weiherviertels

Für die Zukunft des Bregenzer Weiherviertels ist derzeit ein intensiver Planungsprozess im Gange. Wie wird man später einmal in diesem innerstädtischen Quartier leben, arbeiten oder wohnen? Architekt:innen sowie Landschaftsplaner:innen arbeiten momentan daran, Antworten darauf zu finden und einen städtebaulichen Masterplan zu entwickeln. Die Perspektiven der Bürger:innen spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle.

Die Landeshauptstadt und die Prisma-Unternehmensgruppe laden daher zu einer „offenen Werkstatt“ ein, bei der das Planungsteam seine ersten Überlegungen vorstellen wird. Teilnehmende am Workshop können sich aber nicht nur vor Ort direkt mit den Fachleuten austauschen und Grundzüge der künftigen Entwicklung erklären lassen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Anregungen für den weiteren Planungsprozess einzubringen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 3. September, von 18 bis 20 Uhr auf dem Parkplatz in der Schlossergasse 3 – 5 statt. Wer daran teilnehmen möchte, benötigt einen gültigen 3-G-Nachweis und kann sich ab sofort bis spätestens 1. September unter der E-Mail-Adresse weiherviertel(at)prisma-zentrum.com anmelden.

Mehr Informationen über die Quartiersentwicklung Weiherviertel gibt es auf der Website www.weiherviertel.at.

zurück zur Übersicht