Inhalt

Schulklassen im Rathaus

Alle Jahre wieder. So könnte man die Exkursionen umschreiben, die Bregenzer Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen im Rahmen des Heimatkunde-Unterrichts ins Rathaus unternehmen. 

Die dritten Klassen der Volksschulen besuchen Bürgermeister Markus Linhart, erhalten im Stadtvertretungssaal viele interessante Informationen aus erster Hand, können dabei auch Fragen an das Stadtoberhaupt stellen und dürfen zum Abschluss einen Blick ins Bürgermeisterbüro werfen, wo kleine Geschenke warten.

Den Auftakt machten vergangene Woche die Kinder der 3a der VS Rieden. Begleitet wurden sie von ihrer Klassenlehrerin Hannah Rainer. Kurz darauf folgte ihnen die 3c der VS Schendlingen mit Lehrerin Nevy Komes und Begleitperson Orlando Büchele.

Ihr heimatkundliches Wissen über die Stadt können die Kinder der dritten Schulstufe übrigens auch beim „Vorklöschtner Fescht“ am 27. April im Stadtteil Mariahilf unter Beweis stellen. Im Jubiläumsjahr „100 Jahre Rieden-Vorkloster mit Bregenz“ gibt es dort nämlich ein eigens entwickeltes 1-, 2- oder 3-Quiz für die Drittklässler/innen.

zurück zur Übersicht