Inhalt

Semesterferienbetreuung

Ab Montag, 11. Februar, sind in Vorarlberg eine Woche lang Semesterferien. Und auch in diesem Jahr bietet die Landeshauptstadt Bregenz wieder eine Betreuung für Schülerinnen und Schüler an. Dieses Angebot richtet sich vor allem an die Kinder der Volksschulen. 

Geöffnet ist die Ferienbetreuung täglich von 8 bis 17 Uhr. Wenn eine ausreichende Anzahl von Anmeldungen vorliegt, können Eltern ihre Kinder auch für eine Frühbetreuung schon ab 7 Uhr oder eine Spätbetreuung bis 18 Uhr anmelden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Mädchen und Buben bereits um 12.30 Uhr abzuholen, falls nur eine Betreuung am Vormittag benötigt wird. In diesem Fall entfällt dann das Mittagessen.

Ein halber Tag ohne Essen kostet 9,50 Euro pro Kind, ein ganzer Tag 20 Euro. Es können Anträge auf Ermäßigungen beim Amt der Landeshauptstadt Bregenz gestellt werden (siehe unten).

Der Betreuungsort selbst wird auf die jeweilige Gruppengröße abgestimmt. Die Aktivitäten der Kinder richten sich nach deren Interessen. Und natürlich spielt auch das Wetter eine Rolle.

Mit der Semesterferienbetreuung verfolgt die Stadt das grundsätzliche Ziel, den Kindern möglichst viel Spaß und Bewegung zu vermitteln. Dabei soll auch die Umgebung von Bregenz erkundet werden. Auch hier gibt es viel zu erleben, worüber die Kinder im Anschluss erzählen können.

Anmeldungen werden bis Freitag, 18. Jänner, entgegengenommen.

Alle Infos zur Semesterferienbetreuung im Überblick:

11. – 15. Februar 2019, 8 – 17 Uhr
(Betreuung ab 7 Uhr bzw. bis 18 Uhr
unter Umständen ebenfalls möglich)
Kosten: ½ Tag (ohne Mittagessen)
EUR 9,50 bzw. 1 Tag EUR 20,--/Kind
Anträge auf Ermäßigungen:
Dienststelle Soziales, Belruptstraße 1
Anmeldungen bis 18. Jänner 2019:
Dienststelle Schulen und Sport, Belruptstraße 1,
Telefon: 410-1673, E-Mail: schulen(at)bregenz.at

zurück zur Übersicht