Inhalt

Sonderförderung für Sportvereine

Ausgewählte Sportvereine, die anhand eines Kriterienkatalogs ermittelt werden und von den Auswirkungen und Schwierigkeiten der Corona-Pandemie besonders stark betroffen sind, sollen insgesamt 20.000 Euro an Förderungen von der Landeshauptstadt Bregenz erhalten. Dies wurde im Stadtrat am 6. April 2021 beschlossen.

„Die Bregenzer Sportvereine sind wichtige Einrichtungen für die Gesundheit und das Miteinander. Deswegen war es uns ein besonderes Anliegen, die Sportvereine in der Landeshauptstadt im Rahmen unserer Möglichkeiten – besonders in diesen schwierigen Zeiten – zu unterstützen. Sportstadtrat Michael Felder hat da gute Arbeit geleistet, und es freut mich, dass wir dafür im Stadtrat die Mehrheit gefunden haben“, so Bürgermeister Michael Ritsch.

Ein ausgesendeter Fragebogen soll dabei die Förderungswürdigkeit der Vereine ermitteln. Im Mittelpunkt stehen vor allem Kriterien wie Einnahmenausfälle, bereits erhaltene Corona-Sonderförderungen, die Angebotsvielfalt, alternative Sportangebote, Akzente in der Mitgliederbetreuung sowie die Strukturerhaltungskosten.

„Für das Miteinander in Bregenz ist Sport sehr wichtig. Als Sportstadtrat ist es mir ein besonderes Anliegen, dass wir in dieser schwierigen Zeit den Sportvereinen zur Seite stehen“, hält Michael Felder fest. „Unsere Sportvereine haben das Potenzial, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen. Ich setze mich auch weiterhin dafür ein, dass der Trainingsbetrieb ausgeweitet bzw. für junge Sportlerinnen und Sportler aufrechterhalten werden kann.“ 

zurück zur Übersicht