Inhalt

Sorgentelefon für Familien

Die derzeitige Situation ist für viele Familien mit großen Herausforderungen verbunden. Wer Fragen oder Sorgen hat, kann sich an die ifs Beratungsstelle (Telefon 05 1755 510) wenden.

Die Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus – von der Aufhebung der Kindergarten- und Schulpflicht über die Schließung von Spielplätzen bis hin zu den Ausgangsbeschränkungen – sind für Familien mit immensen Herausforderungen verbunden.

Vielen Eltern stellen sich Fragen: Wie kann der Alltag gestaltet werden? Wie können Kinder zum Erledigen der Schulaufgaben motiviert werden? Welche sinnvollen Freizeitbeschäftigungen gibt es? Wie viel Zeit vor dem Bildschirm
ist gerechtfertigt? Und: Wie nehme ich meinem Kind die Angst vor dem Virus? 

Wer Probleme hat und nicht mehr weiterweiß, dem steht die ifs-Beratungsstelle Bregenz gerne zur Seite. Die Beraterinnen und Berater sind telefonisch erreichbar, haben ein offenes Ohr für all diese Anliegen und suchen nach gemeinsamen Lösungen.

Telefon: 05 1755 510 (Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr)

Weitere Informationen www.ifs.at

zurück zur Übersicht