Inhalt

"Vom Leben dazwischen"

Die Landeshauptstadt Bregenz zeigt am Sonntag, 13. Jänner 2019, um 10.30 Uhr im Magazin 4 (EG) im Rahmen der Ausstellung EGO SUM. ICH BIN. von Marianne Greber den Film „Vom Leben dazwischen – Das dritte Geschlecht von Rio“. Der Eintritt ist frei.

Der Dokumentarfilm von Marianne Greber folgt dem Leben von Luana Muniz, genannt auch die Patronin von Lapa (historisches Zentrum von Rio de Janeiro à la bohème), Transvestitin und Sexprofessionelle seit ihrem elften Lebensjahr. In Alltagsszenen, Interviews und Inszenierungen lernen Zuschauerinnen und Zuschauer die vielfältigen Aspekte ihrer Persönlichkeit kennen, ihr Selbstbewusstsein, ihre Erfahrungen, ihre Lebenseinstellung, ihre Wünsche, ihre berührende Solidarität und ihren täglichen Kampf um Respekt. Marianne Greber gibt in ihrem intimen Meisterwerk in einem dynamischen Handlungsbogen spannende Einblicke in das alltägliche Leben der Transvestitinnen, ohne dabei plakativ oder voyeurhaft zu wirken.

Mittelpunkt Mensch
Marianne Greber setzt sich in ihrem fotografischen und filmischen Werk mit der modernen Gesellschaft und deren Existenz auseinander. Sie fokussiert ihre Arbeit auf Menschen, Lebens­sphären und -formen, Körper und Raum. Hierin setzt sie sich mit grenzüberschreitenden The­men und Tabus auseinander, die in einem politischen, historischen und/oder soziologischen Kontext stehen und sich mit dem Einfluss von Sexualität, Religion und Politik auf die Konstruk­tion von Identitäten beschäftigen.

Dokumentarfilm (freier Eintritt)
Sonntag, 13. Jänner 2019, 10.30 Uhr, Magazin 4 (EG)
„Vom Leben dazwischen – Das dritte Geschlecht von Rio“
– Eine Koproduktion von Marianne Greber mit dem ORF 2008

EGO SUM. ICH BIN.

Die noch bis zum 27. Jänner 2019 im Magazin 4 zu sehende Ausstellung EGO SUM. ICH BIN. zeigt Ausschnitte aus Marianne Grebers künstlerischer Arbeit mit transidenten Menschen aus Lateinamerika, Japan, aus dem Allgäu und aus Bregenz. Ihre jüngste Arbeit aus Lima/Peru ist ebenso zu sehen wie die eigens für die Ausstellung im Magazin 4 erarbeitete Fortsetzung der Werkreihe „Das Letzte Abendmahl“ (Rio de Janeiro, Brasilien, 2008), „Das Erste Frühstück“ (Oita, Japan, 2016), „Die späte Siesta“ (Lima, Peru, 2018) sowie „Das tägliche Mittagsmahl“ (Bregenz, Österreich, 2018).

Rahmenprogramm und Vermittlung

Dialogführung
Sonntag, 13. Jänner 2019, 17 Uhr:
Thomas Schiretz und Marianne Greber
führen durch die Ausstellung

Theater
Dienstag, 22. Jänner, und Mittwoch, 23. Jänner 2019,
jeweils 20 Uhr, sowie Mittwoch, 23. Jänner 2019,
10 Uhr (Schulvorstellung), im Theater Kosmos:
Di_Ver*se – ein Stück über die Vielfalt „Mensch“
von dieheroldfliri.at 

Ausstellungsinformationen
EGO SUM. ICH BIN. ist eine Ausstellung der Landeshauptstadt Bregenz in Zusammenarbeit mit T:K THEATERINKEMPTEN (Deutschland), Dauer: 18. November 2018 bis 27. Jänner 2019, Magazin 4, Bergmannstraße 6, Bregenz, Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 18 Uhr.

zurück zur Übersicht