Inhalt

Zero-Waste-Initiative von Schüler/-innen

Im Zuge ihres "Zero-Waste"-Projekts hat eine Gruppe Schülerinnen und Schüler am Bregenzer Wochenmarkt selbstgemachten Holundersirup in wiederverwendbaren Glasflaschen verkauft.

Die Schulkinder haben im Vorfeld ihres Projektes "Zero-Waste – gegen Zucker und Plastik" beim World-Peace-Game an ihrer Schule teilgenommen. Bei diesem "Spiel" werden Schülerinnen und Schüler mit realistischen globalen Konflikten konfrontiert, die sie gemeinsam lösen sollen. Durch das World-Peace-Game lernen Kinder komplexe Probleme zu erkennen, Informationen zu filtern, Verantwortung zu übernehmen, im Team zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen.

Von diesem Spiel inspiriert haben sich Schülerinnen und Schüler mit anderen Kindern aus Kinderbeteiligungsprojekten zu einem Thema engagiert – im konkreten Fall: Müllvermeidung und gesunde Ernährung. Die Gruppe "Zero-Waste" besteht aus sechs Teenagern und hat sich seit Mitte April wöchentlich mit Simone Faißt (Leitung Schülerbetreuung VS Rieden, Kinderbeteiligungsprojekte der Landeshauptstadt Bregenz) getroffen, um an ihrem Projekt "Zero-Waste – gegen Zucker und Plastik" weiterzuarbeiten. Die Themen Umwelt, Müll und Ernährung wurden diskutiert und optimale Problemlösungen dafür gesucht. Die Schülerinnen und Schüler wollten aber nicht nur darüber sprechen, sondern aktiv werden und boten deshalb am 12. Juli 2019 am Bregenzer Wochenmarkt ihren selbstgemachten Holundersirup in Glasflaschen an. Trotz schlechten Wetters konnten sie innerhalb kürzester Zeit ihren leckeren Holundersirup verkaufen und so Bewusstsein für die Bedeutung der individuellen Einkaufsentscheidung schaffen, denn das eigene Verhalten wirkt sich auf Umwelt, Müll und Ernährung aus. 

Simone Faißt freut sich über so viel Engagement und die Gruppe wird auch weiterhin von der Landeshauptstadt Bregenz (Kinder- und Jugendbeteiligung) unterstützt und begleitet.

Übrigens haben die Schülerinnen und Schüler entschieden, die Einnahmen des Sirup-Verkaufs am Bregenzer Wochenmarkt zur Gänze dem Verein "Naturfreunde Vorarlberg" gespendet, die sich auch sehr für die Umwelt engagieren.

zurück zur Übersicht

Kommunikation

Rathausstraße 4
6900 Bregenz