Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

© Christoph Skofic

Aktuell Sechster Film der Reihe "Wegwerfen kostet" veröffentlicht

Wissen Sie, wie viele Stunden pro Jahr aufgebracht werden, um all den Müll auf Vorarlbergs Straßen und Plätzen aufzusammeln? "Wegwerfen kostet" ist der Titel einer Filmreihe, mit der auf Initiative der Landeshauptstadt Bregenz die Städte Dornbirn, Hohenems und Feldkirch gemeinsam auf die Littering-Problematik aufmerksam machen. Am 1. September 2020 ging nun der sechste und letzte Film der Reihe online.

+Details

© Kinderbetreuung Vorarlberg gGmbH

Familie, Kinder Tagesmutter werden

Der Bedarf an Betreuung für die ganz Kleinen in der Landeshauptstadt Bregenz ist hoch und steigt nach wie vor spürbar an. Neben den städtischen und privaten Kleinkindbetreuungseinrichtungen besteht große Nachfrage nach ergänzenden Betreuungsformen für Kinder. Der Stadt ist es daher ein großes Anliegen, Organisationen und Initiativen zu fördern, die Familien bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen und Kindern eine qualitätsgerechte Betreuung bieten.

+Details

Soziales Vorklöschtner Treff

Der Park Mariahilf ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt im Bregenzer Stadtteil Vorkloster. Am Donnerstag, 3. September, findet jetzt dort bei trockener Witterung der letzte von drei „Vorklöschtner Treffs“ statt.

+Details

Ernst Volkmann © Stadtarchiv Bregenz; Ernst Volkmann wurde 1941 hingerichtet, weil er als österreichischer Patriot und aus religiösen Gründen den Fahneneid auf Hitler verweigert hatte.

Rundgang "Widerstand, Verfolgung und Desertion"

Die Landeshauptstadt Bregenz lädt am Samstag, 5. September 2020, alle Interessierten zum Rundgang „Widerstand, Verfolgung und Desertion“ ein. Der Rundgang startet um 10 Uhr beim Widerstandsmahnmal am Sparkassenplatz in Bregenz und dauert zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

+Details

Kultur Musik unterm Martinsturm

Heuer findet die beliebte Veranstaltung „Musik unterm Martinsturm“ etwas später und in einer gekürzten Version statt. Die Stadt würde sich dennoch über Gäste auf dem Martinsplatz in Bregenz freuen.

+Details

Symbolfoto

Aktuell Kanäle werden überprüft

Bereits 2013 hat die Stadt für ihre Ortskanalisation ein Sanierungskonzept erstellt, wonach die teils jahrzehntealten Leitungen und Schächte in allen Stadtteilen überprüft und bei baulichen Mängeln oder Undichtigkeiten schrittweise repariert werden. Das Projekt ist bis 2026 angelegt, wobei die Arbeiten großteils ohne Grabungstätigkeiten mit Hilfe von Epoxidharzen erfolgen.

+Details