Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

Bauen, Wohnen Sperren und Umleitungen

Wie bereits berichtete, muss die Straße Neu Amerika in Bregenz aufgrund des Baues eines großdimensionierten neuen ARA-Notüberlaufs für den Verkehr gesperrt werden. Wegen einer Änderung im Bauablauf tritt diese Sperre aber bereits am Mittwoch, 9. Dezember, in Kraft. Sie dauert bis Weihnachten.

+Details

© Petra Rainer

Aktuell Personalservice und Entwicklung

Im Zuge der von Bürgermeister Michael Ritsch gestarteten Strukturreform in der Bregenzer Stadtverwaltung ist jetzt eine weitere Entscheidung gefallen. Ab 1. Jänner 2021 wird es zum ersten Mal eine Abteilung „Personalservice und Entwicklung“ geben. Die Leitung wird stadtintern besetzt, nämlich mit Doris Pfeiffer, die schon bisher die Personalagenden federführend innehatte.

+Details

Sicherheit Baum muss gefällt werden

Rund 100 Jahre alt und die letzten 15 davon vom Brandkrustenpilz befallen. Das sind die Eckdaten eines Rosskastanienbaumes bei den Sunset-Stufen auf dem Blumenmolo in Bregenz. Der „Aesculus hippocastanum“ muss jetzt aufgrund seines geschwächten Zustandes aus Sicherheitsgründen noch in diesem Jahr gefällt werden. Ein entsprechender Beschluss dazu fiel in der Stadtratssitzung am 1. Dezember.

+Details

© Christiane Setz

Aktuell Hilfe in der Krise

Mehr denn je stellen sich viele Menschen folgende Fragen: Wie komme ich durch den Tag? Was halte ich noch aus? Wer ist für mich und meine Familie da? Und wie geht es in und nach der Krise weiter?

+Details

© Stadt Bregenz

Bauen, Wohnen Sondierungen

Seit dieser Woche werden für den geplanten Neubau des Hallenbades in der Landeshauptstadt Bregenz Baugrunderkundungen durchgeführt. Dazu gehören mehrere Rotations-Kernbohrungen sowie Rammsondierungen im Bereich der vorgesehenen Baufläche im Strandbad.

+Details

© Petra Rainer

Kultur Kulturservice unter neuer Leitung

Mag. Judith Reichart ist neue Leiterin des Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz. Sie folgt der seit Oktober 2016 in dieser Funktion tätigen Mag. Jutta Dieing nach, von der sich die Stadt einvernehmlich trennt. Dies berichtete Bürgermeister Michael Ritsch nach der Stadtratssitzung am 1. Dezember. Mit Judith Reichart habe man eine exponierte Kulturmanagerin gefunden, mit der das kulturelle Angebot der Stadt in verschiedenen Bereichen neu ausgerichtet werden könne, meinte er in einer ersten Stellungnahme nach dem Beschluss.

+Details