Inhalt

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Aktuelles rund um das Leben in Bregenz und Themen die uns bewegen.

© Christoph Skofic

Vierter Film der Reihe "Wegwerfen kostet" veröffentlicht

Wissen Sie, wie viele Millionen Zigaretten jährlich auf Vorarlbergs Boden landen? "Wegwerfen kostet" ist der Titel einer Filmreihe, mit der auf Initiative der Landeshauptstadt Bregenz die Städte Dornbirn, Hohenems und Feldkirch gemeinsam auf die Littering-Problematik aufmerksam machen. Am 1. Juli 2020 ging der vierte Film der Reihe online.

+Details

Aktuell Bitte Hecken schneiden!

Im §91 der Straßenverkehrsordnung (StVO) ist festgehalten, dass Fahrbahnen, Radwege oder Gehsteige in ihrer gesamten Breite frei von überhängendem Bewuchs sein müssen. Bei privaten Liegenschaften haben deren Eigentümer/-innen Bäume, Hecken und Sträucher rechtzeitig bis an die Grundgrenze zurückzuschneiden. Sie ist praktisch die Schnittgrenze.

+Details

© Christoph Skofic

Familie, Kinder Nicht-städtische Ferienangebote

Für berufstätige Eltern sind Schulferien immer eine Herausforderung. Geht es um die Klärung der Frage, wie Kinder in dieser Zeit bestmöglich betreut werden können, bieten sich aber meist mehrere Möglichkeiten.

+Details

Politik Fragestunde

Am Dienstag, 7. Juli 2020, findet – aus organisatorischen Gründen wegen SARS-CoV-2 auf der Hauptbühne im Bregenzer Festspielhaus – die dritte Stadtvertretungssitzung dieses Jahres statt. Dabei haben Bregenzer Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, vor Sitzungsbeginn Fragen an Bürgermeister DI Markus Linhart und an die anwesenden Mitglieder der Stadtvertretung zu stellen.

+Details

Kirchstraße (© Christiane Setz)

Bauen, Wohnen Sperre der Kirchstraße

Ab Mittwoch, 1. Juli, muss die Kirchstraße in Bregenz im Bereich der Häuser Nr. 23 und 25 (früher „Uwe’s Bierbar“) für die notwendige Dauer der dortigen Bautätigkeiten für den Verkehr gesperrt werden. Grund dafür ist, dass die beiden Altbauten im Zwickel zwischen Kirchstraße und Thalbachgasse abgetragen werden, um dort einen Neubau mit Gastronomie zu realisieren.

+Details

Aktuell Unkrautbekämpfung

Schon seit Jahren verwendet die Stadt zur Unkrautbekämpfung keine Pestizide mehr. Auch auf den Friedhöfen wird nur noch mechanisch entfernt, also zum Beispiel gezupft. Flächendeckend ist das den Friedhofsgärtnern aber nicht möglich.

+Details