Inhalt

Beschäftigungsrahmenplan 2019

Wie jedes Jahr hat die Stadtvertretung auch heuer in ihrer Oktobersitzung den Beschäftigungs­rahmenplan für das nächste Jahr beschlossen. Ihmzufolge wird die Obergrenze mit 501,87 Voll­zeitäquivalenten geringfügig über dem Wert des laufenden Kalenderjahres liegen. In Köpfen ausgedrückt, werden 2019 beim Amt der Landeshauptstadt Bregenz 617 Bedienstete arbeiten, viele davon in Teilzeit. Dies teilte Bürgermeister DI Markus Linhart am 18. Okto­ber mit.

Hinsichtlich der Anzahl ihrer Beschäftigten fährt die Stadt seit Jahren einen Sparkurs. Jedoch macht sich der notwendige Ausbau der Kinderbetreuung auch 2019 deutlich bemerkbar. Durch den Personalzuwachs im Kinderbetreuungsbereich setzt sich auch ein seit geraumer Zeit be­stehender Trend fort. Die städtische Belegschaft in Bregenz wird nämlich zunehmend weiblich. Im kommenden Jahr werden 60,5 % der Bediensteten Frauen und nur 39,5 % Männer sein.