Inhalt

Stichwahl des Bürgermeisters 2020

Auf Grund des Wahlergebnisses der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl am 13. September 2020 findet am 27. September ein zweiter Wahlgang für die Wahl des Bürgermeisters (Stichwahl) statt. Die Wahlberechtigten bleiben die Gleichen wie im ersten Wahlgang. 

Kundmachung Stichwahl Kundmachung Ergebnis Gemeindevertretungswahl 

Ergebnis Bürgermeisterwahl 1 Wahlgang Ergebnis Gemeindevertretungswahl 

Sie erhalten für die Stichwahl eine vereinfachte "Amtliche Wahlinformation" (Wahlausweis) von der Post zugestellt. Aufgrund der kurzen Frist erfolgt die Zustellung sehr knapp vor dem Wahltag. Neu ist dieses Mal, dass diese Wahlinformation (1) keinen Stimmzettel enthält (diesen erhalten Sie erst im Wahllokal) sowie (2) keinen Wahlkartenantrag enthält, da der Postweg hierfür zu kurzfristig wäre. Sie enthält jedoch einen Code, mit dem Sie Ihre Wahlkarte wieder unter www.wahlkartenantrag.at anfordern können.

Wahlkarten (Briefwahlkarten) müssen erneut beantragt werden! Auch wenn Sie im ersten Wahlgang eine Wahlkarte beantragt hatten, wird Ihnen nicht automatisch wieder eine neue Wahlkarte zugestellt. Wahlkarten können Sie schon jetzt unter www.wahlkartenantrag.at anfordern. Der Versand erfolgt allerdings erst ab Mittwoch, 16.9.2020 (nach Lieferung der Stimmzettel). 

Ebenfalls können Sie ab Mittwoch, 16.9.2020, Wahlkarten wieder persönlich im Bürgerhaus, Dienststelle Meldeamt, Belruptstraße 1 abholen kommen und dort auch abgeben. Aufgrund der Wahl hat das Meldeamt an folgenden Tagen länger geöffnet: 
Freitag, 18.9.:              8 – 21 Uhr
Samstag, 19.9.:          8 – 12 Uhr
Montag, 21.9.:             7 – 19 Uhr
Dienstag, 22.9.:          7 – 19 Uhr
Mittwoch, 23.9.:         7 – 19 Uhr
Donnerstag, 24.9.:    7 – 19 Uhr
Freitag, 25.9.:             7 – 12 Uhr

Wahlinformationen

Wahlkarten müssen wieder neu beantragt werden. Es erfolt keine automatische Zustellung, wenn Sie bereits im ersten Wahlgang eine Wahlkarte beantragt hatten. Der Wahlservice www.wahlkartenantrag.at ist wieder online. Dort können Sie mit qualifizierter Signatur, mit Ihrer Reisepassnummer oder dem Antragscode aus der amtlichen Wahlinformation eine Wahlkarte anfordern. Der Versand der Wahlkarten erfolgt ab 17. September 2020 (wegen Stimmzetteldruck ...) an die von Ihnen angegebene Zustelladresse.
Für den Postweg bleibt nur eine sehr kurze Zeitspanne!

Schriftliche Anträge können bis Mittwoch 23. September 2020 eingebracht werden.

Wahlkarten werden im Bürgerhaus, Dienststelle Meldeamt, ab 16. September 2020 ausgestellt  und persönlich vor Ort übergeben oder an die von Ihnen angegebene Anschrift versendet werden. In Bregenz werden bei der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl ALLE Wahlkarten mittels eingeschriebener Postsendung versendet. Dies kann zur Folge haben, dass Sie die Wahlkarte bei Ihrem zuständigen Postpartner abholen müssen.
Für verloren gegangene bzw. abhanden gekommene Wahlkarten kann kein Ersatz (Kopien/Gleichstücke) ausgestellt werden. Bei verlorener bzw. abhanden gekommener Wahlkarte verlieren Sie Ihre Möglichkeit der Stimmabgabe. Für eine unbrauchbar gewordene Wahlkarte die bereits zugeklebt und/oder die eidesstattliche Erklärung schon unterschrieben wurde, darf ebenfalls kein Duplikat ausgestellt werden.

Am besten holen Sie sich Ihre Wahlkarte in der Dienststelle Meldeamt und Wahlen, im Bürgerhaus, Belruptstraße 1 persönlich, bei gleichzeitiger Vorlage Ihres amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalsausweis, o.ä.) ab. Bitte beachten Sie, dass Wahlkarten nur persönlich übergeben werden dürfen! Persönlich im Bürgerhaus, können Sie Ihre Wahlkarte bis längstens Freitag, 25. September 2020, 12 Uhr ausstellen lassen.

Mit der erhaltenen Wahlkarte geben Sie Ihre Stimme (Briefwahl) bitte unverzüglich ab (Einwurf in den Postkasten, Abgabe bei einem Postpartner oder direkt bei der Gemeindewahlbehörde selbst), damit die Wahlkarte rechtzeitig bei der zuständigen Stelle ankommt (spätestens am Sonntag, 27. September 2020 um 13.00 Uhr bei der Gemeindewahlbehörde im Rathaus Bregenz, Rathausstraße 4)! Beachten Sie die Dauer des Postweges!

Mit einer Wahlkarte können Sie persönlich Ihre Stimme aber auch in einem anderen Wahllokal innerhalb von Bregenz abgeben. Bitte beachten Sie, dass Sie mit einer Wahlkarte nicht in einer anderen Gemeinde Ihre Stimme abgeben können und auch keine bereits verschlossenen und/oder unterschriebenen Wahlkarten in den Wahllokalen abgegeben werden können.
Mit einer Bregenzer Wahlkarte können Sie nur in einem Wahllokal in Bregenz und nur persönlich mit einer nicht verschlossenen und nicht unterschriebenen Wahlkarte Ihre Stimme abgeben.

Vergessen Sie nicht die Wahlkarte vor dem Absenden zu unterschreiben!!

Öffnungszeiten Meldeamt:
Montag bis Donnerstag von 8.00 - 12.00 und von 13.30 - 16.30 Uhr
Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr 

schließen

Die Bregenzer Wahllokale haben von 7.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. 

ACHTUNG:
Das Wahllokal im Sozialzentrum Weidach wurde in die Schule Weidach, Im Roßhimmel 9,
das Wahllokal aus dem Seniorenheim Tschermakgarten in den Pfarrsaal der evangelischen Kirche, Cosmus-Jenny-Weg 1
und das Wahllokal aus dem Sozialzentrum Mariahilf in den Kindergarten Mariahilf, Mariahilfstraße 54a verlegt

Wo kann ich meine Stimme abgeben? 

Unter diesem Link finden Sie eine interaktive Karte mit allen Wahlsprengeln:

Wahllokale

Einfach oben Ihre Adresse einfügen und schon wird Ihnen Ihr Wahllokal angezeigt. 

schließen

Achten Sie bei der Flut an Postsendungen insbesondere auf die "amtliche Wahlinformation".  Die amtliche Wahlinformation (Wahlausweis) wird Ihnen personalisiert mit Ihrem Namen ca. 3 - 5 Tage vor dem Wahltag zugesellt.

Die amtliche Wahlinformation beinhaltet die Information über die Wahlzeit und Ihr zuständiges Wahllokal. Bei der Stichwahl ist keine Anforderungskarte für eine Wahlkarte mit Rücksendekuvert inkludiert da der Postweg zu kurzfristig ist. Bei der Stichwahl wird der Stimmzettel nicht nach Hause gesendet, sondern Sie erhalten diesen direkt im Wahllokal! 
Bitte nehmen Sie den Abschnitt "Wahlausweis" und unbedingt Ihren amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis, o. ä) mit ins Wahllokal. 

Sollten Sie aus irgendwelchen Gründen keine "amtliche Wahlinformation" per Post erhalten, können Sie Ihre Stimme trotzdem im zuständigen Wahllokal abgeben. Nehmen Sie dann ganz einfach nur Ihren amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis o.ä.) mit ins Wahllokal. Sie können die Stimmzettel bereits zuhause ausfüllen und dann nur noch im Wahllokal abgeben. 

Bitte verwenden Sie im Wahllokal einen Mund-Nasen-Schutz und nach Möglichkeit Ihren eigenen, mitgebrachten Kugelschreiber.

schließen

Den Stimmzettel zur Stichwahl des Bürgermeisters erhalten Sie direkt im Wahllokal.

schließen

Die Wählerverzeichnisse bleiben die Gleichen wie bereits im 1 Wahlgang!

Wahlberechtigt in Bregenz sind alle Personen die am Stichtag (30.6.2020)
- die österreichische oder eine ausländische Unionsstaatsbürgerschaft besitzen,
- mit Hauptwohnsitz in Bregenz gemeldet sind,
- spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollenden,
- vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind.

Auslandsvorarlberger/innen und Auslandsösterreicher/innen sind zur Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl nicht wahlberechtigt.
Unionsbürger
mit Hauptwohnsitz in Bregenz (am Stichtag) brauchen sich nicht zusätzlich eintragen lassen. Die Wahlberechtigung erfolgt automatisch.

schließen

Empfehlung für Wählerinnen und Wähler

Kranke Personen
Kranke Wählerinnen und Wähler sollen dringend die Möglichkeit der Briefwahl nutzen.

Ansammlungen vermeiden und Abstand halten
Vor und im Wahllokal sind Ansammlungen zu vermeiden und eine dauerhafte Distanz von einem Meter zwischen sich und anderen Personen einzuhalten. Das Wahllokal sollte durch maximal 2-3 Wähler gleichzeitig betreten werden.

Mund-Nasen-Schutz tragen
Vor Eintritt in das Gebäude des Wahllokales und während des gesamten Aufenthaltes darin soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Neben der Verwendung eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes ist auch das Tragen eines Gesichtsvisiers möglich. Bitte bringen Sie einen geeigneten Schutz mit ins Wahllokal.

Handhygiene
Die Hände sollen bei Betreten des Wahllokales mit bereitgestellten Desinfektionsmitteln desinfiziert werden. 

Hustenetikette
Beim Husten oder Niesen sind Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Papiertaschentuch bedeckt zu halten und ist das Papiertaschentuch sofort zu entsorgen.

Vorlage der amtlichen Wahlinformation (Wahlausweis) und des amtlichen Lichtbildausweises
Es wird empfohlen, die Wahlinformation sowie den amtlichen Lichtbildausweis zur Identitätsfeststellung so bereitzuhalten, dass ein Kontakt mit dem Wahlbehördenmitglied vermieden werden kann (z.B. Aufschlagen der entsprechenden Seite im Reisepass).

Eigenes Schreibmaterial
Aus hygienischen Gründen wird empfohlen, den bzw. die Stimmzettel schon zu Hause auszufüllen oder ein eigenes Schreibgerät (Kugelschreiber, Filzstift etc.) in das Wahllokal mitzubringen. Sollte ein Schreibgerät nicht mitgebracht werden, so wird in der Wahlzelle  ein solches zur Verfügung gestellt.

Sofortiges Verlassen des Wahllokales
Sobald das Wahlkuvert in die Wahlurne geworfen wurde, ist das Wahllokal sofort zu verlassen. Es wird empfohlen, auch das Gebäude des Wahllokales unmittelbar zu verlassen.

Infoplakat

schließen