Inhalt

Öffentliche Dienste funktionieren

In der Landeshauptstadt arbeiten die Verantwortlichen weiterhin koordiniert an der städtischen Grundversorgung, damit die Versorgungssicherheit gewährleistet ist. Allerdings mussten im Zuge der Vorsorgemaßnahmen gegen das Coronavirus diverse öffentliche Dienste angepasst werden.

Müllabholung/Müllsack-Zustellung
Die Müllabholung ist von den aktuellen Maßnahmen nicht betroffen und wird weiterhin nach dem beststehenden Tourenplan durchgeführt. Die Zustellung von Müllsäcken durch die Stadt wird bis auf Weiteres eingestellt. Das betrifft auch die gelben Säcke. An ihrer Stelle dürfen ab sofort ersatzweise auch durchsichtige Plastiksäcke verwendet werden. Aufgrund ihrer Trans­parenz kann weiterhin sichergestellt werden, dass sich darin nur Leichtverpackungen befinden. Solche durchsichtigen Plastiksäcke sind bei Bedarf im regulären Handel erhältlich.

Sperrmüllsammlungen
Die Sperrmüllsammlungen sind momentan ausgesetzt. Bei einer Änderung der Situation wird die bestehende Auftragslage so rasch wie möglich abgewickelt.

Straßenkehrdienst
Der Straßenkehrdienst im öffentlichen Raum wird weiterhin durchgeführt, jedoch in reduzierter Form. Auch die Müllkübel an Straßen und Wegen sowie auf Plätzen werden geleert.

Müllabgabe beim Bauhof
Unter den gegebenen Umständen sind derzeit keine Müllabgaben im Bauhof möglich. Die Stadt bittet um Verständnis.

Abwasserreinigungsanlage
In der Abwasserreinigungsanlage (ARA) läuft der Reinigungsbetrieb ohne Einschränkungen und ist gesichert. Für die Grünschnittabgabe und die Kompostabholung ist der Kundenbetrieb jedoch eingestellt. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, auf die öffentlichen Sammelstellen auszuweichen (siehe interaktiver Stadtplan auf www.bregenz.gv.at).

Alle Infos zum Thema findet man im Live-Ticker unter www.bregenz.gv.at/corona.