Inhalt

"Abbiegeassistent" für Bauhof-LKW

Er ist zwar erst ab 2022 EU-weit für alle neu zugelassenen Schwerfahrzeuge Pflicht. Erfahrungen damit will man in Bregenz aber schon jetzt sammeln. Die Rede ist vom "Abbiegeassistenten", der mehr Sicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer bringt, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Vor Kurzem wurde ein Test-LKW des Bregenzer Bauhofes mit dem neuen System ausgestattet. Betätigt der Fahrer den Blinker, um rechts abzubiegen, nimmt eine Kamera den sogenannten "toten Winkel" ins Visier und warnt den Lenker optisch auf einem Bildschirm und durch ein akustisches Signal, falls sich jemand im Gefahrenbereich befindet und übersehen werden könnte.

Bürgermeister DI Markus Linhart und Vizebürgermeisterin Sandra Schoch überzeugten sich am 29. April persönlich vor Ort über die Funktionsweise der neuen Sicherheitseinrichtung.

Download