Inhalt

aktionstheater ensemble: Uraufführung kann doch stattfinden

Erfreulicherweise kann die Premiere von „lonely ballads: ZWEI“ des aktionstheater ensemble am Donnerstag, den 24. Juni 2021, nun doch im Theater Kosmos Bregenz präsentiert werden. Die Uraufführung sowie eine weitere Vorstellung finden im Rahmen des „Bregenzer Frühling“ als Koproduktion des Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz statt.

„Aufgrund des unbedingten Willens aller Mitwirkenden sowie Partner:innen das Stück zu zeigen, war es uns möglich, sehr kurzfristig Ersatztermine zu finden. lonely ballads ist der Versuch einer radikalen Verdichtung der Wirrnisse dieser Pandemie-Zeit. Das Zurückgeworfensein aller auf sich selbst, das theatrale Eintauchen in die Einsamkeit. Um gemeinsam mit dem Publikum wieder herauszukommen“, so Martin Gruber, Leiter des aktionstheater ensemble.

Die Pandemie hat auch die Mitglieder des aktionstheater ensemble auf sich selbst zurückgeworfen. Was am Ende bleibt, sind persönliche Bestandsaufnahmen. In einem sprachlichen und physischen Parforceritt werden Angst-Themen, seien sie nun privater oder gesellschaftspolitischer Natur, manisch durchdekliniert. Jedoch das Nachdenken über Femizide, drohende Umweltkatastrophen, Wiederanstieg von Antisemitismus oder die eigene soziale Abstiegsangst gerät zum narzisstischen Seelenstriptease.

Verzweifelt versuchen die Protagonist:innen im zweiten Teil dieses Diptychons von Martin Gruber und seinem preisgekrönten aktionstheater ensemble gegen die Melancholie der einsamen Balladen anzukämpfen. Die Sprache versagt. Was an Hoffnung bleibt, mag hinter den Balladen verborgen sein.

Aufführungen
Donnerstag, 24. Juni 2021, 19:30 Uhr (Premiere)
Freitag, 25. Juni 2021, 19:30 Uhr
im Theater Kosmos Bregenz (Mariahilfstraße 29, 6900 Bregenz)

Karten
Bregenz Tourismus, T +43 (0)5574 4080, tourismus(at)bregenz.at, https://www.events-vorarlberg.at/

Konzept, Regie, Choreografie: Martin Gruber | Text: Martin Gruber, aktionstheater ensemble | Dramaturgie: Martin Ojster | Musikalische Leitung: Kristian Musser, Nadine Abado, Andreas Dauböck | Bühne, Kostüme: Valerie Lutz | Video: Maximilian Traxl | Regieassistenz: Pia Nives Welser | Mitarbeit: Felix Dietlinger, Hacer Göcen

Darsteller:innen und Musiker:innen lonely ballads: ZWEI: Thomas Kolle, Tamara Stern, Benjamin Vanyek und Nadine Abado, Andreas Dauböck, Simon Gramberger, Kristian Musser, Joachim Rigler, Simon Scharinger

Weitere Informationen und Downloads sowie Fotos unter www.bregenzerfruehling.com.

Medien

zurück zur Übersicht