Inhalt

Premiere von "lonely ballads: ZWEI" des aktionstheater ensemble verschoben

Im Rahmen des Bregenzer Frühlings hätte das Stück "lonely ballads: ZWEI" von Martin Gruber und dem aktionstheater ensemble am Dienstag, 1. Juni 2021, im Theater Kosmos seine Uraufführung gefeiert. Aufgrund eines aktuellen COVID-19-Verdachtsfalles im Musikensemble ist es aber leider nicht möglich, die geplante Uraufführungsserie zwischen 1. und 4. Juni 2021 durchzuführen.

"So unglaublich schwer uns diese Verschiebung auch fällt, die Sicherheit des Publikums sowie unseres Ensembles hat eindeutig Vorrang", so aktionstheater ensemble-Leiter Martin Gruber.

Judith Reichart, Leiterin des Bregenzer Kulturservice: "Auch uns fällt es sehr schwer, aber wir haben uns gemeinsam dazu entschieden, die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Situation in den Herbst zu verschieben."

Die neuen Termine werden sobald wie möglich bekannt gegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Ticket-Informationen unter:
Bregenz Tourismus und Stadtmarketing, Telefon +43 5574 4080, tourismus(at)bregenz.at, https://www.events-vorarlberg.at/

lonely ballads: ZWEI
Uraufführung von Martin Gruber und aktionstheater ensemble
in Koproduktion mit Kulturservice der Landeshauptstadt Bregenz im Rahmen des internationalen Festivals Bregenzer Frühling
in Kooperation mit Werk X

Konzept, Regie, Choreografie:
Martin Gruber | Text: Martin Gruber, aktionstheater ensemble | Dramaturgie: Martin Ojster | Musikalische Leitung: Kristian Musser, Nadine Abado, Andreas Dauböck | Bühne, Kostüme: Valerie Lutz | Video: Maximilian Traxl | Regieassistenz: Pia Nives Welser | Mitarbeit: Felix Dietlinger, Hacer Göcen

Mit:
Thomas Kolle, Tamara Stern, Benjamin Vanyek und Nadine Abado, Andreas Dauböck, Simon Gramberger, Kristian Musser, Joachim Rigler, Simon Scharinger

Weitere Informationen und Downloads sowie Fotos:
www.bregenzerfruehling.com

zurück zur Übersicht