Inhalt

Rekordjahr für den Martinsturm

Der Martinsturm kann dieses Jahr auf eine sehr positive Bilanz zurückblicken. Trotz COVID-19-Maßnahmen und verkürzter Öffnungszeiten verzeichnet das Bregenzer Wahrzeichen einen neuen Besucher-Rekord: Über 11.700 Besucherinnen und Besucher kamen zwischen Juni und Oktober in den Turm.

Neben der Dauerausstellung zur Bregenzer Stadtgeschichte präsentierte das Stadtarchiv in der ehemaligen Türmerwohnung die Sonderausstellung „Kann denn Baden Sünde sein?“, eine Ausstellung über die Geschichte der Bregenzer Badekultur. Das regionale Thema motivierte nicht nur Touristinnen und Touristen, sondern auch zahlreiche Bregenzer/-innen dazu, dem Martinsturm einen Besuch abzustatten.

Wer dieses Jahr keine Gelegenheit hatte, die Sonderausstellung zu sehen, kann diese noch im kommenden Jahr ab Mai 2021 besuchen. 

Medien

zurück zur Übersicht