Inhalt

Sammeln und der Sinn des Lebens. Philosophische Betrachtungen

Am Donnerstag, 20. August, um 18 Uhr findet der Vortrag von Hans Gruber „Sammeln und der Sinn des Lebens“ im Rahmen der Sommerakademie statt. Er nähert sich dem Thema „Sammeln“ aus philosophischer Sicht: Wie kommen Menschen dazu, alle möglichen Dinge zu sammeln, aufzubewahren und zu ordnen? Welche Absichten verbinden sie damit? Steckt hinter der Sammeltätigkeit vielleicht ein existenzielles Motiv, das uns den Sinn des Lebens offenbart?

Der Veranstaltung findet als sommerliches Picknick in der Parkanlage des Palais Thurn und Taxis statt. Alle Interessierten sind eingeladen, ihre eigenen Decken, Sitzgelegenheiten und Getränke mitzubringen.

Dr. Hans Gruber studierte Geschichte, Altertumskunde und Philosophie in Salzburg. Außerdem absolvierte er die Bibliothekarsausbildung der Österreichischen Nationalbibliothek. Gruber leitete 15 Jahre die Bibliothek der Fachhochschule Vorarlberg und war für deren Aufbau verantwortlich. Seit 2012 ist er Stadtbibliothekar in Feldkirch. Er kuratierte gemeinsam mit Bruno Winkler die Ausstellungen „… mehr Gelehrte als Rom“ und „Von Hugo bis dato – 800 Jahre Stadt Feldkirch“.

Medien

zurück zur Übersicht