Inhalt

Stichwahl-Ergebnis: Michael Ritsch ist neuer Bürgermeister

Da bei der Bürgermeisterdirektwahl am 13. September in der Landeshauptstadt Bregenz niemand mehr als 50 % der abgegebenen gültigen Stimmen erreichte, waren in der Stichwahl am 27. September erneut 21.462 Bregenzerinnen und Bregenzer dazu aufgerufen, einen der beiden stimmenstärksten Wahlwerber des ersten Wahlganges, DI Markus Linhart und Michael Ritsch MBA, für die nächsten fünf Jahre zum Bürgermeister zu wählen.

Wie bereits vor 14 Tagen war die Anzahl der Wahlkartenwähler/-innen im Vergleich zu früheren Jahren recht hoch. Bis zum letztmöglichen Termin wurden 2.962 Anträge gestellt. Das entspricht 13,8 % aller Wahlberechtigten. Um 13 Uhr haben die Wahllokale geschlossen. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,85 %. Das entspricht dem Ergebnis des ersten Wahlganges (50 %).

Und das ist das vorläufige Bregenzer Endergebnis:

Kandidat

Stimmen

Prozente

DI Markus Linhart

5.108

48,33 %

Michael Ritsch, MBA

5.460

51,67 %


Damit wurde Michael Ritsch zum neuen Bürgermeister der Landes­hauptstadt Bregenz gewählt.

Welches sind die nächsten Schritte?
Die neue Stadtvertretung wird sich gemäß Gemeindegesetz aufgrund des Wahlergebnisses vom 13. September am 8. Oktober konstituieren. Diese Sitzung findet vor dem Hintergrund der notwendigen Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen im Bregenzer Festspielhaus statt. Dabei werden unter anderem die Mitglieder des höchsten politischen Gremiums der Stadt neu angelobt, das Vizebürgermeisteramt besetzt sowie die Stadträtinnen und Stadträte und ihre einzelnen Geschäftsbereiche bestimmt.

Medien

zurück zur Übersicht