Inhalt

Klassik cool! Sitzkissenkonzert "Karneval der Tiere"

Mit einem besonderen Veranstaltungsformat wendet sich die Landeshauptstadt Bregenz im Rahmen der Bregenzer Meisterkonzerte auch an die jüngsten Zuschauerinnen und Zuschauer im Alter von 4 bis 11 Jahren. Auf der Werkstattbühne im Festspielhaus Bregenz hören und sehen die Kinder am Sonntag, 7. April 2019, um 10 Uhr wie der „Karneval der Tiere“ in Musik, Gesang und Worten erzählt wird – auf Sitzkissen und in unmittelbarer Nähe zu den Mitgliedern des Mozarteum Orchester Salzburg, den beiden Pianisten Anna Adamik und Gerhard Vielhaber sowie der Schauspielerin Hristina Lazarova.

Können Löwen königlich marschieren, Geigen gackern und Kolibris wirklich in eine Querflöte schlüpfen? Darüber machte sich Herr Camille Saint-Saëns so seine ganz eigenen Gedanken. Und dank der Spottlust des Komponisten donnern hier nicht nur wilde Esel über Klaviertasten oder lassen 2000 Kolibris die Finger und Nerven des Flötisten rasen, sondern ganz nebenbei nimmt Saint-Saëns auch noch etliche Kollegen auf seine musikalische Schippe. So schwingen die Schildkröten mit unnachahmlich schleppender Würde das Offenbachsche Cancanbein, ausgerechnet ein Elefant trippelt scherz(o)haft durch Mendelssohn Bartholdys Sommernachtstraum, und die Tiergattung „Pianisten“ könnte einem auch zu denken geben. Vor allem ihre verdächtige Nähe zu Fossilien, denen seit Urzeiten ein beliebtes Volkslied in den xylophonen Knochen steckt.

Ein tierischer Musik-Spaß bis zum allerletzten I-A, der umrahmt wird von einer spannenden Instrumentenkunde mit Mitgliedern des „Mozarteum Orchester Mozart“, den beiden Pianisten Anna Adamik und Gerhard Vielhaber sowie der Schauspielerin Hristina Lazarova.

Das Sitzkissenkonzert ist ausverkauft.

Weitere Informationen und Downloads sowie Fotos:
www.bregenzermeisterkonzerte.at

Rückfragehinweis für die Redaktionen:
Mag. Thomas Schiretz, Telefon: +43 (0)5574 / 410-1521, E-Mail: thomas.schiretz(at)bregenz.at

Downloads

Kulturbüro

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz